< content="">

geschiedenenrente

von
jenny

ich möchte mich demnächst scheiden lassen...hab ich anspruch auf geschiedenenrente?

lg
jenny

von
Wolfgang

Hallo jenny,

noch bevor der künftige Ex unter der Grasnarbe liegt solch eine Frage ? ;-)

NEIN,

die Geschiedenenwitwenrente ist ein Rente, die nur bei Ehescheidung vor dem 01.07.1977 infrage kommt.

Sofern der Geschiedene versterben sollte, können Sie eine Rente aus eigenem Rentenkonto erhalten, nennt sich Erziehungsrente - sofern Sie ein minderjährige Kind erziehen.

Hier mehr Lesen:
http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_18798/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/03__rente/hinterbliebenenrente__hilfe__in__schweren__zeiten,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/hinterbliebenenrente_hilfe_in_schweren_zeiten

Gruß
w.

von
Jonas

Hallo Jenny!

Eine Geschiedenenrente kommt für Sie nicht in betracht (siehe Beitrag von Wolfgang)

Bei Ihnen und Ihrem Ehegatten wird ein Versorgungsausgleich durchgeführt. Dadurch erhöht oder verringert sich Ihre spätere Rente, je nachdem wer mehr Rentenanwartschaften in der Ehezeit erworben hat.

einfaches Beispiel:

Der Ehemann hat 600 Euro Rentenanwartschaften und Sie haben 400 Euro Rentenanwartschaften während der Ehezeit.

Berechnung des VAG's:

600 Euro - 400 Euro = 200 Euro

Ihr Ehegatte hat also 200 Euro mehr an Anwartschaften erworben. Sie würden hiervon die Hälfte bekommen, da Sie weniger Anwartschaften haben.

200 Euro : 2 = 100 Euro

Ihnen würden also 100 Euro in Ihrem Versicherungskonto gutgeschrieben (umgerechnet in Entgeltpunkte).

Dieser Bonus würde dann bei einer späteren Rente bei Ihnen berücksichtigt werden, und dadurch Ihre Rente erhöhen.

MfG

Jonas