Gesetzliche Rente bei Invalidität

von
Jana

Sehr geehrte Damen und Herren,

bin Jahrgang 1976, weiblich und vom Beruf technische Angestellte.

Ich möchte eine private Berufsunfähigkeitszusatzversicherung mit Risikolebensversicherung abschließen.
Es stellt sich für mich die Frage, welche Laufzeit ich wählen soll, d.h. soll ich mich bis 60 oder bis 65 absichern?
Sichere ich mich bis 60 ab, welchen gesetzlichen Versicherungsschutz habe ich danach?
Was würden Sie mir raten?
Ich bedanke mich im Voraus.

Viele Grüße
Jana

von
!!!

Da das Rentenalter zwischenzeitlich auf 67 erhöht wurde und Sie auch nicht mehr in den Genuß von Vertrauensschutzregelungen nach heutigen Stand kommen, würde ich sagen 65.

Aber Sie sollten dies am besten mit dem Versicherungsunternehmen abklären, bei dem Sie Ihren Vertrag abschließen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Jana,

Ihre Frage läßt sich im Rahmen dieses Forums leider nicht hinreichend beantworten. Da insbesondere auch persönliche Faktoren und Umstände bei der Entscheidung eine Rolle spielen, sollten Sie sich auch in einer Auskunfts- und Beratungsstelle eines Rentenversicherungsträgers persönlich beraten lassen. Wo sich Ihre nächstgelegene Beratungsstelle befindet erfahren sie z. B. in der Rubrik Service/Beratungsstellen auf http://www.ihre-vorsorge.de