Gesetzliche Rente plus Unfallrente

von
Hermann Julius

In Beiträgen aus 2008 wurde darauf hingewiesen, wie aus einem UV-Rentenbescheid heraus der zugrundegelegte Jahresverdienst ermittelt wird und wie hieraus nun wieder der Grenzwert ermittelt wird. Nur soll dieser mit dem Rentenartfaktor vervielfältigt werden, aber wie hoch ist dieser bzw. wo kann ich diesen ablesen ?
Vielen Dank.

von
Paula

Der Rentenartfaktor beträgt bei:
1. Renten wegen Alters 1,0
2. Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung 0,5
3. Renten wegen voller Erwerbsminderung 1,0
(§ 67 SGB VI)

Paula

von
Hermann Heyde

vielen Dank für die schnelle und fachkundige Antwort.

Experten-Antwort

Der Rentenartfaktor beträgt:
1,0 bei Altersrenten, volle EM-RT/EU-RT, Erziehungsrenten
0,6667 bei BU-RT
0,5 bei TW-EM-RT
0,6 bei große WW-RT bis 2001
0,55 bei groß WW-RT ab 2002
0,25 bei kleine WW-RT
0,1 bei Halbwaisenrenten
0,2 bei Vollwaisenrenten

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.