Gesetzliche Rentenbeitragspflicht für Selbstständige

von
Marianne

Hallo, bin seit 02.01.2018 selbstständig mit einem Einzelhandel. Ich habe einen geringfügigen Beschäftigten mit 100 EUR im Monat. Muß ich in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen ?

von
DRV

Nach Ihren Schilderung müssen Sie keine Beiträge zur RV zahlen.
Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie ihrem Rententräger Ihre selbständige Tätigkeit mit dem Vordruck V0023 anzeigen und den Bescheid abwarten.

Experten-Antwort

Hallo Marianne,

klassische selbständig tätige Einzelhändler gehören regelmäßig nicht zu den Personenkreisen, die von der Versicherungspflicht Kraft Gesetz in der gesetzlichen Rentenversicherung erfasst werden.

Welche Personenkreise tatsächlich von der Versicherungspflicht betroffen sind und welche Möglichkeiten der Absicherung die gesetzliche Rentenversicherung auch den nicht von der Versicherungspflicht Kraft Gesetz erfassten selbständig Tätigen bietet, erfahren Sie in folgender Broschüre:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/selbstaendig_wie_rv_schuetzt_aktuell.pdf?__blob=publicationFile&v=23

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.