Gilt eine 2-wöchige Parkinson Akut Reha als medizinische Rehabilitation?

von
Nixdestotrotz

Hallo nochmal.
Ergänzend zu meinem Thema vom 17.02. beschäftigt mich nun Folgendes.
Da der Grundsatz Reha vor Rente gilt, habe ich noch eine Frage zur Parkinson Akut Reha. Wird eine sogenannte stationäre Akut Reha als medizinische Rehabilitation angesehen oder muss eine gesonderte medizinische Rehabilitation beantragt werden, um den Aspekt Rente vor Reha zu erfüllen. Aus dieser Akut Reha ging ein Bericht an meine KK, die mich als berufsunfähig einstufte. Der weitere Verlauf kann hier weiter unten nachgelesen werden.

von
Schade

Eine Akut Behandlung ist keine Reha.

Bitte konstruieren Sie durch weitere Anträge nicht noch größeres Chaos bei der DRV.

Schön, wenn zu Rentenantrag, LTA Antrag noch ein Antrag auf med. Reha kommt - dass da das Durcheinander perfekt ist, wundert doch keinen....

Es reicht den Schlußbericht der Akutbehandlung nachzureichen....

von
Nixdestotrotz

Hallo Schade.
Zur Erklärung, ich habe lediglich den Antrag zur EM Rente gestellt. Zum Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben wurde ich von der KK aufgefordert, obwohl sie dort von meinem Antrag auf EM Rente wussten und die Dame von der RV wollte nun von mir, dass ich eine medizinische Reha beantragen solle, zog diesen Vorschlag von sich aus aber wieder zurück. Siehe Beitrag vom 17.02.! Ich verwirre niemanden mit Anträgen, da ich auch weiterhin nur für den Antrag auf EM Rente zuständig bin. Ich werde allerdings verwirrt von der Dame der Rentenversicherung und es werden anscheinend Tatsachen hier beim Beantworten meiner eigentlich doch simplen Frage verdreht. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. ;-)
Danke aber trotzdem für die Auskunft.

von
Nixdestotrotz

Ich vergass zu erwähnen, dass der Abschlussbericht der Akut Reha bereits seit des Antrages auf Teilhabe am Arbeitsleben der RV vorliegt. Ebenfalls ALLE erforderlichen Unterlagen, die meinen Krankheitsverlauf lückenlos belegen ...

von
Schade

Dann bleibt nur abwarten.