GKV-Beitrag auf private BU-Rente ?

von
Bluesy

IN meinem Berufsleben war ich die letzten Jahre freiwillig GKV-versichert.
Ich habe aus gesundheitlichen Gründen bei meinem Versicherer einen Antrag auf BU-Rente gestellt. Muss ich nun auf die private BU-Rente GKV-Beiträge zahlen ?
Wenn ja: mit welchem Prozentsatz ?

von
Fritz

Für eine private BU-Rente sind keine Beiträge zur GKV zu entrichten.

Experten-Antwort

Die Deutsche Rentenversicherung prüft nicht welche Ihrer privaten Einkünfte in der Krankenversicherung für die Ermittlung Ihres Beitrags herangezogen werden. Bitte wenden Sie sich für die Klärung dieser Frage an Ihre Krankenversicherung.

von
Gigi

Zitiert von: Fritz

Für eine private BU-Rente sind keine Beiträge zur GKV zu entrichten.

Hallo @Bluesy,
der Beitrag von @Fritz trifft leider nicht zu.
Bei freiwillig in der GKV versicherten Personen richtet sich der Beitrag nach den Gesamteinnahmen, dazu gehört auch die private BU-Rente, aber auch z.B. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.
Nur bei pflichtversicherten Personen wären keine Beiträge zu zahlen.
Maßgebend für die Beitragsberechnung ist der allgemeine Beitragssatz der KK + Pflegversicherung.
Gigi

von
Bluesy

O.K., Gigi, aber bin ich ohne gesetzliche Erwerbsminderungsrente und "nur" mit einer privaten BU (weit unterhalb der BBG) nicht wieder pflichtversichert in der GKV !?

von
Gigi

Zitiert von: Bluesy

O.K., Gigi, aber bin ich ohne gesetzliche Erwerbsminderungsrente und "nur" mit einer privaten BU (weit unterhalb der BBG) nicht wieder pflichtversichert in der GKV !?

Hallo @Bluesy,

Ihr Ursprungsbeitrag lässt nicht erkennen warum Sie freiwilliges Mitglied in der GKV sind. Das kann verschiedene Gründe haben die bisher unbekannt sind.
Gigi

von
Bluesy

Ganz einfach: Als Berufstätiger habe ich oberhalb der BBG verdient -
Demnächst lebe ich ausschließlich von meier privaten BU-rente.
Was bin ich dann ? Pflichtmitglied GKV oder weiterhin freiwilliges Mitglied ?

von
W*lfgang

Zitiert von: Bluesy
Pflichtmitglied GKV oder weiterhin freiwilliges Mitglied ?
Bluesy,

ohne vorrangiges KV-pflichtiges Einkommen (die private BU gehört nicht dazu) oder andere KV-pflichtige Tatbestände (Hartz4 wäre einer, auch EM-Rentenbezug der DRV), können Sie nur freiwilliges Mitglied der GKV sein.

Gruß
w.

von
Gigi

Zitiert von: Bluesy

Ganz einfach: Als Berufstätiger habe ich oberhalb der BBG verdient -
Demnächst lebe ich ausschließlich von meier privaten BU-rente.
Was bin ich dann ? Pflichtmitglied GKV oder weiterhin freiwilliges Mitglied ?

Ebenfalls ganz einfach:
Wenn keine Sachverhalte vorliegen die zur Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung führen sind Sie weiterhin freiwilliges Mitglied.
Spätestens jetzt sollten Sie Kontakt mit Ihrer Krankenkasse aufnehmen damit die Höhe des Beitrages entsprechend (der Gesamteinkünfte) angepasst werden kann.
Gigi

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.