Gleiche Krankheit mit Arbeitsunfähigkeit kurz vor Ende der LTA wie vor Beginn dieser Maßnahme

von
Tina Weiß

Liebe Experten,

mich interessiert folgender und hoffentlich nicht eintretender Fall:
bevor ich eine 10-monatige LTA-Maßnahme mit Bezug von Übergangsgeld begonnen habe, war ich 78 Wochen lang arbeitsunfähig krank und erhielt zuerst Lohnfortzahlung und anschließend Krankengeld. Noch während der Krankengeldzahlung wurde mein Beschäftigungsverhältnis aufgelöst.

a) Was passiert, wenn ich noch vor Ende der LTA-Maßnahme (Ende: 31.03.19) z.B. am 15.03.19 an derselben Krankheit erkranke, wegen der ich so lange arbeitsunfähig war und wenn ich dann z.B. bis zum 15.05.19 arbeitsunfähig bin?
=> erhalte ich trotz Ende der LTA-Maßnahme z.B. Anschlussübergangsgeld, und wenn ja, wie lange und in welcher Höhe? Ein Krankengeldanspruch für diese selbe Krankheit liegt hier nicht mehr vor. Lt. Anruf bei der Arbeitsagentur könnte ich mich erst dann arbeitssuchend melden, wenn ich wieder gesund bin.

b) wie a), jedoch eine neue Krankheit, für die ich in der Vergangenheit noch kein Krankengeld erhalten habe: hier müsste meines Wissens die Krankenkasse ab dem 01.04.2019 Krankengeld bezahlen, aber in welcher Höhe, d.h. wird das Krankengeld vom vorherigen Verdienst gerechnet oder vom Übergangsgeld?

Vielen Dank, mfG

Tina Weiß

Experten-Antwort

Hallo Tina Weiß,

zu a): während der Arbeitsunfähigkeit besteht weiterhin Anspruch auf Übergangsgeld (höchstens für 42 Tage) aber längstens bis zum Ende der Maßnahme. Ein Anspruch auf Anschlussübergangsgeld besteht nicht, da Sie aufgrund der Arbeitsunfähigkeit der Arbeitsvermittlung nicht zur Verfügung stehen.

zu b): hierzu wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Krankenkasse.

von
Ulli

Krankengeld erhältst du nach Aussteuerung 36 Monate nach den ersten Krankheitstag.
Musst du nachschauen, wann der war.

von
Tina Weiß

Vielen Dank für Ihre/Deine Antworten :-)

So ganz verstanden habe ich jetzt aber nicht, wer im Fall a) für mich zuständig wäre, wenn ich also an derselben Krankheit wie vor der LTA-Maßnahme wieder erkranken sollte => auf Krankengeld habe ich da ja nämlich keinen Anspruch mehr.

von
Ulli

Wenn das Krankengeld aufgebraucht ist, erhältst du Alg1 als Nathlosigkeitsregelung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.