Gleitzone 2013

von
SGB

Hallo,

wieviel beträgt das beitragspflichtige Arbeitsentgelt bei einem Arbietsentgelt von 600 EUR. Mich interessiert auch der Rechenweg mit der "langen" Gleitzonenformel.

Vielen Dank.

MfG

SGB

von
Ichnur

F * 450 + ([850/(850-450)] - [450/(850-450)] * F) * (Arbeitsentgelt - 450)

von
Ichnur

Ansonsten hier mal schauen

http://www.lohn-info.de/gleitzone.html

Experten-Antwort

Hallo „SGB“, wie Sie sicher wissen, ist das Gesetz zu Änderungen bezüglich der Gleitzone noch nicht in Kraft getreten (Verkündung noch offen). Die Sonderregelungen für die beitragspflichtigen Einnahmen in der Gleitzone sind derzeit im §163(10) SGB VI zu finden. In der Kommentierung des SGB VI finden Sie auch die ausführliche Formel zur Berechnung (Seite 817). Noch ist keine Aktualisierung des SGB VI erfolgt. Vielleicht grundsätzlich so viel: Die Ermittlung der beitragspflichtigen Einnahmen ist von den Gesamtsozialversicherungsabgaben abhängig. Da sich sowohl die Beitragssätze für die Pflege,- als auch in der gesetzlichen Rentenversicherung zum 01.01.2013 ändern werden, ändert sich somit auch der Faktor „F“. Stellen Sie bitte nach Verkündung des Gesetzes im Januar kommenden Jahres erneut die Frage.

von
SGB

Hallo Ichnur,

diese Gleitzonenformel ist mir bekannt. Mich interessiert auch der Rechenweg mit der "langen" Formel.
Können Sie die einzelnen Rechenschritte darstellen???

von
SGB

Hallo,

der Faktor für die Berechnung ist 0,7605. Das Arbeitsentgelt beträgt 600 EUR. Wer kann den Rechenweg mit der "langen" Formel darstellen??

von
Grundsatzsachbearbeiter

Unter Berücksichtigung des Faktor F = 0,7605 ergibt sich sich folgende vereinfachte Berechnungsformel für das Gleitzonenentgelt 2013:

= 1,2694 * Arbeitsentgelt - 229,02

von
SGB

Hallo Grundsatzsachbearbeiter,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Können Sie mir auch den Rechenweg mit der "langen" Gleitzeitformel darstellen???

von
Gigi

Zitiert von: SGB

Hallo Grundsatzsachbearbeiter,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Können Sie mir auch den Rechenweg mit der "langen" Gleitzeitformel darstellen???


Vielleicht hier mal nachsehen:
http://www.aok-business.de/fileadmin/user_upload/global/migration-documents/rds_20061102-Gleitzone.pdf
Gigi

von
SGB

Hallo Giggi,

dieser Link führt zur Gleitzonenformel die bis 31.12.2012 gültig ist. Die Formel für neue Gleitzonenfälle hat sich geändert.
s. Mitteilung von Ichnur.

Meine Frage lautet weiterhin:
Wieviel beträgt das beitragspflichtige Arbeitsentgelt bei einem Arbietsentgelt von 600 EUR. Mich interessiert der Rechenweg mit der "langen" Gleitzonenformel.

von
Grundsatzsachbearbeiter

Mit geringen mathematischen Kenntnissen sollte doch das Berechnen des beitragspflichtigen Gleitzonenentgelts möglich sein. Alle Faktoren sind ja bekannt.
F = 0,7605; Arbeitsentgelt = AE

F * 450 + ([850/(850-450)] - [450/(850-450)] * F) * (Arbeitsentgelt - 450)

also:
0,7605*450 + [(850/450) – 450/400*0,7605] * (Arbeitsentgelt-450)

somit:

0,7605*450 + (2,125 -1,125*0,7605) * (Arbeitsentgelt - 450)

"ausmultipliziert":

0,7605*450 + 2,125*AE – 2,125*450 – 1,125*0,7605*AE + 1,125*0,7605*450

ergibt:

342,225 + 2,125*AE – 956,25 - 0,8555*AE + 385,003

und damit

1,2695*AE – 229,02

bei einem Arbeitsentgelt von 600 also
1,2695*600-229,02 = 532,68

von
SGB

Hallo Grundsatzsachbearbeiter,

vielen Dank für die Darstellung der Berechnung.

Ab hier kann ich die Berechnung nicht mehr nachvollziehen.

"ausmultipliziert":

0,7605*450 + 2,125*AE – 2,125*450 – 1,125*0,7605*AE + 1,125*0,7605*450

ergibt:

342,225 + 2,125*AE – 956,25 - 0,8555*AE + 385,003

und damit

1,2695*AE – 229,02

Können Sie mir weiterhelfen???

MfG

SGB

von
MG

Ausmultiplizieren heißt alle *-Zeichen auflösen

0,7605*450 (=342,225) + 2,125*AE – 2,125*450 (=956,25) – 1,125*0,7605*AE (= 0,8555)+ 1,125*0,7605*450 (=385,003)

also lautet die ausmultiplizierte Formel:
342,225 + 2,125*AE – 956,25 - 0,8555*AE + 385,003

Dann wird die Formel noch vereinfach, dass heiß alle Zahlen und die Zahlen mit dem Platzhalter AE werden zusammengefasst

342,225-956,25 +385,003 = -229,02
2,125*AE – 0,8555*AE = 1,2695*AE

Dann lautet die Formel
1,2695*AE – 229,02

Gruß, MG