Gleitzone bei Rente wegen Erwerbsunfähigkeit

von
Detlev Bäcker

Hallo,

ich beziehe seit 1998 eine Rente wegen Erwerbsunfähigkeit und lebe in den alten Bundesländern.

Da ich mich bewegen will und muss und unter Menschen kommen will, habe ich mich bei einem Discounter für einen 400 € Minijob beworben.

Dieser bietet aber nur einen Job als "Gleitzone" an. Mein Netto Verdienst läge bei 330 €.

Nun habe ich gegoogelt und gesucht, werde aber immer unsicherer. Diese Gleitzone beginnt bei 400,001 €, also einem Cent über der Hinzuverdienstgrenze.

Würde wegen einem (1) Cent meine Rente gekürtzt oder gestrichen? Und wenn ja, wie viel?

Danke schön!

Detlev

von
:-)

Hallo Detlev,
das gleiche Problem habe ich. War gestern bei der DRV und haben mich diesbezüglich erkundigt.
Also wenn du in der Gleitzone beschäftigt bist dann wird es auf deine EU rente angerechnet.
Bei mir sagte die Dame wäre es dann so das ich nur 2/3 meiner eh schon bescheidenen Rente erhalten würde.
Also lohnt es nicht auf keinen Fall für mich !!!!!!
Nun kann ich natürlich nicht wissen wie hoch deine Rente ist aber ich denke es lohnt sich wirklich nicht.
Ich werde jedenfalls einen normalen 400,--€ annehmen.
Hoffe habe dir ein wenig helfen können.

von
KSC

Wenn es Grenzwerte gibt ist es müßig über Gerechtigkeit dieser Werte zu spekulieren.
Ja, wenn ich jeden Monat 400,01 € verdiene überschreite ich die Grenze und habe nur noch Anspruch auf die nächstniedrigere Teilrente (aber so blöd das zu machen, ist hoffentlich keiner).

Wer mehr als 400 € verdient "reißt" zum einen die Verdienstgrenze und hat zum anderen oft Netto weniger, als beim 400 € Job.

Wenn Ihr Discounter Ihnen keinen Minijob anbietet, müssen Sie sich den halt woanders suchen.....es gibt ja nicht nur einen Arbeitgeber auf dieser Welt.

von
Detlev Bäcker

Vielen Dank für euere Antworten.

Dann lasse ich die Finger davon.

Schönes Wochenende

Experten-Antwort

Hallo Detlev,
nach § 96a Abs. 2 Nr. 2 SGB VI beträgt die Hinzuverdienstgrenze bei einer Rente wegen voller Erwerbsminderung genau 400 Euro (brutto). Auch das Überschreiten dieser Grenze mit nur einem Cent würde bedeuten, dass die Rente nur noch anteilig ausgezahlt werden dürfte.