grenzüberschreitende Beschäftigung

von
Ösi

Ich bin Österreicher und in Österreich wohnhaft. Ich möchte künftig für einen deutschen Arbeitgeber in Deutschland tätig werden (Baufirma), bin aber kein "Grenzgänger". Nach welchen
Vorschriften welchen Landes bin ich weiterhin kranken- und rentenversichert.? Bei welcher Behörde kann bzw. muß ich dies
abklären lassen?

Experten-Antwort

Hallo Ösi,

bezüglich des weiteren Krankenversicherungsschutzes empfehlen wir Ihnen, sich an die Krankenkasse zu wenden, da wir hier nur Stellungnahmen zu rentenrechtlichen Problematiken abgeben können.
Für die Rentenversicherung ist der Sitz der Arbeitsstätte maßgeblich für das anzuwendende Recht. Liegt die Arbeitsstätte in Deutschland ist somit auch die Deutsche Rentenversicherung zuständig.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.

Altersvorsorge 

Arbeitslos – was tun mit der betrieblichen Altersvorsorge?

In Krisenzeiten fürchten viele Beschäftigte um ihren Job. Was passiert im Ernstfall mit der betrieblichen Altersvorsorge? Und wie kann sie bei einem...