große witwerrente seit 2004

von
jules1000

guten tag,

meine frau starb 2004, verheiratet seit 1997, beide jahrgang
1966. unsere beiden kinder waren damals ein und drei jahre alt.
meine frage lautet, ob ich nach dem 18. geburtstag meines jüngsten sohnes im jahre 2021 weiterhin die große witwerrente beziehen werde.

Vielen Dank

jules1000

von
Bille

Die große Witwenrente ist nicht befristet.
Sie bekommen sie also bis an ihr Lebensende.
Je nachdem wie hoch ihr Hinzuverdienst ist, kann sie aber gekürzt werden. Aber das sollte Ihnen ja bekannt sein.

von
Rente mit 70 (plus x?)

Zitiert von: jules1000
guten tag,

meine frau starb 2004, verheiratet seit 1997, beide jahrgang
1966. unsere beiden kinder waren damals ein und drei jahre alt.
meine frage lautet, ob ich nach dem 18. geburtstag meines jüngsten sohnes im jahre 2021 weiterhin die große witwerrente beziehen werde.

Vielen Dank

jules1000

Nach jetzigem Rechtsstand können Sie die Renten (grosse Witwerrente) auch nach Vollendung des 18. Lebensjahres Ihres jüngsten Kindes beziehen, da Sie an diesem Zeitpunkt das 45./47. Lebensjahr schon hinter sich gelassen haben werden. Zu beachten: Eine Einkommensanrechnung ist ggf. weiterhin vorzunehmen. Beachten Sie auch ferner, dass der Rentenanspruch bei zu hohem Einkommen nicht wegfällt, sondern nur ruht (keine Zahlung). Er kann also wieder aufleben, wenn das Einkommen entsprechend sinkt. Einkommensänderungen sind der DRV immer brav zu melden.

Ich weiss allerdings nicht, was für ein Rentenrecht im Jahr 2021 gelten wird??? Googeln Sie mal "Rente mit 70", wie viele Beiträge erscheinen. Alles Beiträge von enorm wichtigen Leuten, die Sie abends bei den Maischbergers, Wills, Plasberg, Illners usw. bewundern können.

Wird die Rente mit 67 angehoben, passierte das gleiche auch mit der Grenze 45/47 bei den Hinterbliebenenrenten.

von
Rente mit 70 (plus x?)

Zitiert von: Rente mit 70 (plus x?)
[quote=330325]guten tag,

meine frau starb 2004, verheiratet seit 1997, beide jahrgang
1966. unsere beiden kinder waren damals ein und drei jahre alt.
meine frage lautet, ob ich nach dem 18. geburtstag meines jüngsten sohnes im jahre 2021 weiterhin die große witwerrente beziehen werde.

Vielen Dank

jules1000

Nach jetzigem Rechtsstand können Sie die Renten (grosse Witwerrente) auch nach Vollendung des 18. Lebensjahres Ihres jüngsten Kindes beziehen, da Sie an diesem Zeitpunkt das 45./47. Lebensjahr schon hinter sich gelassen haben werden. Zu beachten: Eine Einkommensanrechnung ist ggf. weiterhin vorzunehmen. Beachten Sie auch ferner, dass der Rentenanspruch bei zu hohem Einkommen nicht wegfällt, sondern nur ruht (keine Zahlung). Er kann also wieder aufleben, wenn das Einkommen entsprechend sinkt. Einkommensänderungen sind der DRV immer brav zu melden.

Ich weiss allerdings nicht, was für ein Rentenrecht im Jahr 2021 gelten wird??? Googeln Sie mal "Rente mit 70", wie viele Beiträge erscheinen. Alles Beiträge von enorm wichtigen Leuten, die Sie abends bei den Maischbergers, Wills, Plasbergs, Illners usw. bewundern können.

Wird die Rente mit 67 angehoben, passierte das gleiche auch mit der Grenze 45/47 bei den Hinterbliebenenrenten.

--------------------------------------------------------------

Bein Wiederheirat fällt der Anspruch auf Witwerrente allerdings weg, dann nur Abfindung.

von
W°lfgang

Zitiert von: Rente mit 70 (plus x?)
(...)

Ergänzend:

Da der Versicherungsfall/Tod bereits eingetreten ist, wird auch in Zukunft das Recht zum Zeitpunkt des Todes (weiter) anzuwenden sein - und die aktuellen/damaligen Altersgrenzen für die Beurteilung/Bewilligung einer großen Witwerrente weiterhin maßgebend sein.

Gruß
w.

PS: > Ich weiss allerdings nicht, was für ein Rentenrecht im Jahr 2021 gelten wird??? ...die Frau stirbt nicht erneut im Jahre 2021+ ;-)

Experten-Antwort

Da im Jahre 2021 das 45. Lebensjahr bereits vollendet ist, sind weiterhin die Voraussetzungen für eine große Witwenrente gegeben.

MfG

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.