Grundrente – Erwerbsminderung / Jahrgang 1950

von
Behinderter

In den Rentenbezug wegen voller Erwerbsminderung – Abschlag 10,8%

Wie verhält es sich mit den fehlenden Pflichtbeitragszeiten in Bezug gesetzt zur – Grundrente - , die bis zur regulären Altersrente noch hätten erreichen werden können.

Experten-Antwort

Hallo Behinderter,

ich verstehe die Frage so: Ist die Zurechnungszeit, also der für die Rente fiktiv verlängerte Versicherungsverlauf zur Erhöhung einer Erwerbsminderungsrente, eine Grundrentenzeit?

Falls ich die Frage richtig erfasst habe, lautet die Antwort:

Nein, die Zurechnungszeiten zählen bei der Mindestversicherungszeit für die Grundrente nicht mit.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
W°lfgang

Zitiert von: Behinderter
In den Rentenbezug wegen voller Erwerbsminderung – Abschlag 10,8%

Wie verhält es sich mit den fehlenden Pflichtbeitragszeiten in Bezug gesetzt zur – Grundrente - , die bis zur regulären Altersrente noch hätten erreichen werden können.

Ich ergänze die Frage:

...oder die noch fehlenden möglichen/zusätzlichen Pflichtbeitragszeiten bei Verschiebung des Rentenbeginns über die Regelaltersgrenze hinaus?

Hätte hätte Fahrradkette ... ;-)

Ausführliche Info zur 'Grundrente' erhalten Sie hier:

https://www.ihre-vorsorge.de/magazin/lesen/grundrente-die-haeufigsten-fragen-und-antworten.html

Und ja, nur real vorliegende Versicherungszeiten zählen in den aufgezeigten Grenzen zu den Grundrentenzeiten.

Gruß
w.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...