Grundsätzliches

von
Biber

An die Redaktion:
seit einiger Zeit verfolge ich dieses Forum. Zunächst bin ich aus fachlichem Interesse darauf gestoßen. Später schaute ich aber eigentlich nur noch aus Neugier herin, um zu sehen, welche armen Irren heute wieder ihre polemischen Schlammschlachten austragen.
Ein Großteil der Teilnehmer hält sich partout nicht an die Spielregeln - und das wird sich vermutlich auch in Zukunft nicht ändern. 20 Prozent der Einträge sind zwar hilfreich, 80 Prozent hingegen leider einfach nur lächerlich, peinlich und sogar verletzend.
Leute, die wirklich ein ernsthaftes Interesse an einer fachlichen Auskunft haben, würden sich meines Erachtens von einer Registrierung nicht zurückschrecken lassen. Selbstdarsteller könnten damit jedoch von dieser "Bühne" verdrängt werden.
Ich weiß, das Thema Registrierung ist hier nicht neu. Aber überzeugen einen die haarsträubenden Auseinandersetzungen der letzten Tage denn nicht von deren Notwendigkeit?

von Experte/in Experten-Antwort

Sehr geehrter Biber,

vielen Dank für Ihr Interesse und Ihr "Mitgefühl". Dieses Expertenforum ist ein Beratungsangebot der Rentenversicherung. Und das sollte in mehrfacher Hinsicht barrierefrei sein.
Wir haben natürlich intern mehrfach über mögliche Konsequenzen aus dem Missbrauch des Forums gesprochen. Ein Phänomen, mit dem viele Foren zu kämpfen haben.
Es ist der ausdrückliche Wunsch der Herausgeber, die Eintrittshürden für Ratsuchende so niedrig wie möglich zu halten. Daher die bislang gültige Entscheidung gegen eine Registrierung. Die würde im übrigen auch keinen vollständigen Schutz bieten, denn nichts ist heute einfacher als sich mehrere E-Mailadressen zu besorgen und sich nach einer Sperre neu zu registrieren.
Wir können immer wieder nur an die Vernunft der User appellieren und wenn nötig durch Löschen eingreifen. Spaß macht das allerdings wirklich nicht, auch wenn mancher der Redaktion unterstellt, mit dem Löschvirus infiziert zu sein.

von
Biber

Ohne Worte.

von
R t B

Das ist Alles?Erst gross tönen und dann nix?Fangen wir beide doch an mit dem offenen Forum.Ich habe damit keine Probleme.Wollen Sie denn nicht wissen was da tatsächlich so geht?Blindes Vertrauen?
Herr Robert damit beeindrucken Sie nicht.Das gejammere geht doch auch bei Ihnen los wenn es nicht so läuft wie Sie es sich denken.
Andererseits ist aber schön zu wissen,dass der deutsche Michel mit seiner Rentenversicherung zufrieden ist.Nebst Merkels Angela.

von
Maurer

Mir sind die deutlichen und

auf den Punkt kommende

Beiträge, wie von Geiler, Skat,

Dirk etc.,lieber, als die abgetro-

schene und wiederkehrende

Beiträge, Schiko, Antonius u.a.

Künstler!

Mfg

Maurer

von
-?-

..........stimmt ! Pausenclowns wie "skat", "pariser", "dildo", und natürlich "Geiler" sollen selbstverständlich auch nicht zu kurz kommen.

Und ob sich "Dirk" geschmeichelt fühlt, mit den oben genannten in einem Satz genannt zu werden ?
Na ja, zumindest mit "Geiler" scheint er sich ja bestens zu verstehen............

von
xxxx

toller Beitrag vom GEILEN SKAT

von
-?-

.........Eigenlob stinkt, "skat", alias "Maurer", alias "pariser", alias "dildo", alias............

von
paloma

Hallo
Grundsätzlich sollten vom Thema abweichende Beiträge gelöscht werden, denn diese sind für den Fragesteller sowieso irrelevant und nicht sachdienlich. Damit wäre Neurotikeern und sonstigen politisch angehauchten und profilierungssüchtigen "Streithanseln" der Wind aus den Segeln genommen. Diese sollten sich in einem anderen "Spassforum" bekriegen
Paloma

von
dirk

Na gut, hier greifen mich wieder soo viele an.

Dass ich für eine Registrierung wäre, habe ich ja schon bekundet.

Denn auch in diesem Beitrag sind wieder viel nehr nicknamen als Teilnehmer.

müsst ihr " so besonnenen und natürlich über jeden eigenen Zweifel rechthabenden " selber etwas beweisen ??

Und wenn ich hier meine Erfahrung mit der RV im Versicherungsfall zur Hilfe für andere Betroffene bekanntmache - warum stört euch dies?

von
-_-

Jaja Herr Robert Biber

von
Grümel

An R t B und Co,

ich habe aus schweren gesundheitlichen Gründen nach meiner 1992 unbefristeten
BU-Rente heuer eine bis Juni
2008 befristete Arbeitsmarktrente bekommen.Wie sieht die gesetzliche Regelung nach einem verlängerungsantrag aus.
Die Frage ist nicht an die Redaktion gerichtet. An die werde ich mich zur gegebenen
Zeit wenden.

von
dirk

Hallo Grümel
Es währe sinnvoll, wenn sie Ihre Frage in einem neuen Thema stellen.
Hier besteht die Gefahr, dass sie untergeht oder mitgelöscht wird

von
Grümel

Hallo Dirk,
ich will keine neue Diskussion lostreten. Mich würde eigentlich nur die Meinung von R t B und Co dazu interesieren.

von
dirk

War doch nur gut gemeint. Weiss nur nicht ob ich als Co gelte(grins)

sie haben jetzt eine befristete Rente. Vor Ablauf werden Sie angeschrieben (würde mich nicht darauf verlassen) und müssen diese Rente erneut beantragen.
Somit erfolgt eine med. Überprüfung und wenn weiter die med. Gründe für eine Rente vorliegen erfolgt eine Weiterbewilligung.

Probleme können auftreten, wenn Mediziner zu anderen Ergebnissen kommen.

Dies währe dann ein anderes Problem.

von
R t B

Guten Tag,

Arbeitsmarktrente ist mir derzeit noch unbekannt.Ich kenne teilerwerbsminderung was so in etwa der alten BU-Rente entspricht und volle Erwerbsmindrung was mal EU-Rente war.Dann noch Renten der BG.Sicher gibts noch zig andre Rentenarten aber der RV-Träger spricht nur von den von mir oben genannten Rentenarten.Also Bitte was wollen Sie genau wissen?

von
dirk

Ob und wie ich mich mit Geiler verstehe, habe ich in einem langen Beitrag , an dem Sie ja auch teilgenommen haben, dargelegt.
Ob ich immer seiner Meinung bin und ich die Art richtig finde ist dort auch klar ersichtlich.

Was jedoch zählt ist,dass er (auf seine Art) gegen Schönfärberei, gegen schon infantil dumme Antworten und vertuschen von Mängeln im System vorgeht.

Ob die Art immer richtig ist, will ich nicht feststellen.

Aber, dass mit dem entsprechenden Leidenstdruck und dessen Verschärfung auch durch schon zynische Schönfärberei ein gewisser Zynismus entsteht ist nur allzu menschlich.
Auch wenn Bürokraten alter Schule dies nicht begreifen wollen.
In meinen Augen hatte Geiler hier einigen eine Spiegel vorgehalten.

von
_-_

.........alles klar, "dirk" ? Ein Nickname reicht Ihnen wohl nicht, was ?

von
Antonius

Eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung entspricht keinesfalls "so in etwa" der früheren BU-Rente !

Leistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt unter 3 Stunden täglich = voll erwerbsgemindert

Leistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt weniger als 6 Stunden täglich = teilweise erwerbsgemindert

Leistungsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt mehr als 6 Stunden täglich aber im bisherigen Stammberuf oder in einem zumutbaren Verweisungsberuf weniger als 6 Stunden = teilweise erwerbsgemindert wegen Berufsunfähigkeit. (Vorausgesetzt, man wurde vor 1961 geboren !)

Liegt teilweise Erwerbsminderung vor und gilt der Teilzeitarbeitsmarkt als verschlossen, wird die volle EM-Rente als sogenannte Arbeitsmarktrente gezahlt.

MfG

von
*.*

Wenden sie sich mit Ihrer Frage lieber an die echten Experten...

(An R t B : Die sog. Arbeitsmarktrente ist sehr wohl eine Leistung der gesetzlichen RV.
Vereinfacht gesagt wird diese Rente wegen voller EM gewährt, obwohl aus medizinischer Sicht nur tlw. EM vorliegt, jedoch ein dem Leistungsvermögender entsprechender (Teilzeit-)Arbeitsplatz nicht vorhanden ist (also ALO vorliegt))