Grundsicherung

von
Grundsicherung

Bin mir etwas unsicher, ob die Frage in dieses Forum passt; versuchen wir es einfach einmal. Ich erfülle die Voraussetzungen um mit 60 Jahre unter Abschlag von 18% in Rente gehen zu können. Da man mir jedoch einen nicht unerheblichen Betrag ( Scheidung, Ehe 25 Jahre ) einbehält, würde ich unter Abzug der 18% bei ca. monatlich 500.- Euro zu liegen kommen. Die sog. Grundsicherung greift jedoch erst ab dem 65 Lebensjahr oder bei Erwerbsminderung. Frage bitte; gibt es für diese Fälle eine wie auch immer gartete Sonderregelung ? Danke

von
!

Leider nein.

von
????

wieso leider ?

von
bydgo

Wie wäre es mit einem 400 € Job und Wohngeld?

von
Schade

Fragen Sie Ihr Sozialamt nach der ergänzenden Sozialhilfe, bzw. Wohngeld, etc....

von Experte/in Experten-Antwort

Ich kann hier nur auf den Beitrag von "Schade" verweisen und Sie bitten, sich für ergänzende Leistungen an den Sozialhilfeträger zu wenden.