Grundsicherung

von
Michschnitte

meine mutter erhält zu iherer Witwen- rente 100 Euro so ca. grundsicherung dazu. Meine frage: ich bin verheiratet und habe eine 20 jährige tochter die studieren wird. Ich möchte demnächst eine versicherungspflichtige arbeit annehmen......wieviel darf ich verdienen damit mein lohn bzw. der von meinen mann oder ferienjob meiner tochter nicht bei der grundsicherung meiner mutter angerechnet wird?
Oder kan da nichts angerechnet werden (hab ich auch schon mal gehört) da wir nicht in einem gemeinsamen haushalt leben.

danke

Experten-Antwort

Hallo Milchschnitte,

unabhängig davon, ob Sie mit Ihrer Mutter in einem Haushalt wohnen oder nicht, können Sie finanziell von Seiten des Grundsicherungsamtes nur herangezogen werden, wenn Sie ein Jahreseinkommen von mindestens 100.000,- Euro erzielen.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.