< content="">

Gültigkeit der geschätztren Leistungsfähigkeit

von
Maus

Hallo,

ich suche bereits seit Tagen nach der Dauer der Gültigkeit einer, in einer Rehaklinik festgelegten, Leistungsfähigkeit.
Angenommen ich wurde 3-

von
Reni

Kein Mensch versteht ihre Anfrage.

Was wollen Sie wissen ?

von
Maus

Entschuldigung, mein Beitrag wurde gekappt.
Meine Leistungsfähigkeit wurde in der Rehaklinik mit 3-unter 6 Stunden in meiner berufl. Tätigkeit bewertet. Für wie lange gilt diese Feststellung?

von
Maus

Im Entlassbrief steht 3-unter 6 h für 6-12 Monate. Ist dieser Zeitraum (6-12 Mon.) korrekt? Wo kann ich das nachlesen?

Danke!

von
Rosanna

Hallo Maus,

für die Einschätzung der Leistungsfähigkeit für eine ERWERBSMINDERUNGSRENTE kann zunächst mal KEIN genauer Zeitrahmen festgestellt werden.

Die Reha-Klinik geht mit ihrer Beurteilung zum ENTLASSUNGSZEITPUNKT davon aus, dass diese Leistungsfähigkeit soundsoviel Monate besteht. Ob dies dann tatsächlich auch der Fall ist, kann die Reha-Klinik in der Regel nicht genau voraussagen.

Üblicherweise werden bei diesem Leistungsvermögen die Reha-Akten mit dem Entlassungsbericht dem ärztlichen Dienst der DRV vorgelegt. Erst dieser entscheidet, ob das von der Reha-Klinik festgestellte Leistungsvermögen tatsächlich zutrifft, ob eine Besserung wahrscheinlich ist etc. Je nachdem, wie die Entscheidung ausfällt, werden Sie von der DRV zur Rentenantragstellung aufgefordert. Haben Sie Leistungen der KK oder der Arbeitsverwaltung erhalten und wurden zur REHA-Antragstellung aufgefordert, MÜSSEN Sie dann einen formellen Rentenantrag stellen.

Der Reha-Antrag gilt dann gemäss § 116 SGB VI als Rentenantrag (&#34;Umdeutung&#34;).

MfG Rosanna.