Günstigerprüfung bei Erwerbsminderungsrente

von
Anne

Hallo,
ich bin Jahrgang 1959 und erhalte seit 2009 eine Erwerbsminderungsrente, durch die Erhöhung der Regelaltersrente von 65 auf 67 Jahre habe ich jetzt folgendes im Internet gelesen:

"Fazit: Zunächst wird lediglich eine unterbliebene Anpassung wegen der Einführung der Altersrente mit 67 Jahren "nachgeholt". Eine Verbesserung bringt die Art der Ermittlung des bisherigen Einkommens, das für die Zurechnungszeit fortgeschrieben wird. Danach wird geprüft, ob gegebenenfalls die letzten vier Jahre vor der Erwerbsminderung diese Bewertung negativ beeinflussen, etwa weil in dieser Zeit wegen Einschränkungen bereits Einkommenseinbußen zu verzeichnen waren. Die Prüfung führt die Rentenversicherung aus. Das Ergebnis ist immer das für den Erwerbsminderungsrentner positivere Ergebnis (Günstigerprüfung)."

Wird diese Günstigerprüfung automatisch gemacht und gibt es auch für den Jahrgang 59 eine Erhöhung der Zurechnungszeit?

LG Anne

von
KSC

Wenn es so mal im Gesetzt steht wird das auch automatisch gemacht werden.

Momentan liegt aber erst ein Entwurf vor, der noch nicht einmal im Bundestag war. Was von diesem Entwurf 2013 oder später in einem Gesetz steht bleibt abzuwarten.

Vor allem ob auch alle bereits laufenden renten dann neu zu berechnen sind, wird man erst genau wissen, wenn das entsprechende Gesetz beschlossen ist.

von
-_-

Zitiert von: Anne

Hallo,
ich bin Jahrgang 1959 und erhalte seit 2009 eine Erwerbsminderungsrente, ...

Wird diese Günstigerprüfung automatisch gemacht und gibt es auch für den Jahrgang 59 eine Erhöhung der Zurechnungszeit?


Wenn ich die Ausführungen des VdK zu dem Thema nicht völlig missverstanden habe, gelten die "Segnungen", die wohl eher eine Mogelpackung werden, nur für künftige Neurentner.

von
Nerys

Zitiert von: Anne

Hallo,
ich bin Jahrgang 1959 und erhalte seit 2009 eine Erwerbsminderungsrente, durch die Erhöhung der Regelaltersrente von 65 auf 67 Jahre habe ich jetzt folgendes im Internet gelesen:

"Fazit: Zunächst wird lediglich eine unterbliebene Anpassung wegen der Einführung der Altersrente mit 67 Jahren "nachgeholt". Eine Verbesserung bringt die Art der Ermittlung des bisherigen Einkommens, das für die Zurechnungszeit fortgeschrieben wird. Danach wird geprüft, ob gegebenenfalls die letzten vier Jahre vor der Erwerbsminderung diese Bewertung negativ beeinflussen, etwa weil in dieser Zeit wegen Einschränkungen bereits Einkommenseinbußen zu verzeichnen waren. Die Prüfung führt die Rentenversicherung aus. Das Ergebnis ist immer das für den Erwerbsminderungsrentner positivere Ergebnis (Günstigerprüfung)."

Wird diese Günstigerprüfung automatisch gemacht und gibt es auch für den Jahrgang 59 eine Erhöhung der Zurechnungszeit?

LG Anne

Da würde ich mir nicht allzuviel Hoffnung machen. Es handelt sich ja nicht um eine "Ehrenrente", sondern um eine Rente für Leute, die was dafür gearbeitet haben.

Experten-Antwort

Der Referentenentwurf sieht derzeit von, dass die Erhöhung der Zurechnungszeit ab einem Rentenbeginn im Jahr 2013 stufenweise erfolgt. Die Berechnung laufender Renten wird diesbezüglich nicht angepasst. Gleiches gilt für die Günstigkeitsprüfung.

von
Anne

Vielen Dank für Ihre Antworten!!

von
Gerd

Ist wie immer der gleiche Beschiss einer von der Leyen & Co. Die Damen und Herren in der Politik setzen Ihre Alterspensionen ja selbst fest. Davon läßt sich's natürlich im Alter - und auch schon vorher - vortrefflich leben. (siehe z. B. Exbundespräsident Wulff). Von uns ging keiner freiwillig in EM-Rente. Die Gesundheit spielt halt leider nicht mehr mit. Unsere Existenzangst interessiert die Herrschaften ja nicht. Wir können ja völlig würdelos verrecken, denn wir sind für den Staat ja nur noch ein Kostenfaktor. Ich hoffe, alle EM-Rentner werden das bei der nächsten Bundestagswahl im Auge haben, wo Sie Ihr Kreuz machen. Ich wähle jedenfalls nur noch links.

von
...

Zitiert von: Gerd

Ist wie immer der gleiche Beschiss einer von der Leyen & Co. Die Damen und Herren in der Politik setzen Ihre Alterspensionen ja selbst fest. Davon läßt sich's natürlich im Alter - und auch schon vorher - vortrefflich leben. (siehe z. B. Exbundespräsident Wulff). Von uns ging keiner freiwillig in EM-Rente. Die Gesundheit spielt halt leider nicht mehr mit. Unsere Existenzangst interessiert die Herrschaften ja nicht. Wir können ja völlig würdelos verrecken, denn wir sind für den Staat ja nur noch ein Kostenfaktor. Ich hoffe, alle EM-Rentner werden das bei der nächsten Bundestagswahl im Auge haben, wo Sie Ihr Kreuz machen. Ich wähle jedenfalls nur noch links.

Das ist aber schön, sie wählen also nur noch links.
Haben sie sich schon mit den "Wahlversprechen" der Linken auseinandergesetzt ?
Und mit deren Finanzierbarkeit ?
Naja, wählen sie weiter getreu dem Motto :" Ich bau mir ein Schloß, das in den Wolken steht..."

von
Gerd

Zitiert von: ...

[quote=169065]
Ist wie immer der gleiche Beschiss einer von der Leyen & Co. Die Damen und Herren in der Politik setzen Ihre Alterspensionen ja selbst fest. Davon läßt sich's natürlich im Alter - und auch schon vorher - vortrefflich leben. (siehe z. B. Exbundespräsident Wulff). Von uns ging keiner freiwillig in EM-Rente. Die Gesundheit spielt halt leider nicht mehr mit. Unsere Existenzangst interessiert die Herrschaften ja nicht. Wir können ja völlig würdelos verrecken, denn wir sind für den Staat ja nur noch ein Kostenfaktor. Ich hoffe, alle EM-Rentner werden das bei der nächsten Bundestagswahl im Auge haben, wo Sie Ihr Kreuz machen. Ich wähle jedenfalls nur noch links.

Das ist aber schön, sie wählen also nur noch links.
Haben sie sich schon mit den "Wahlversprechen" der Linken auseinandergesetzt ?
Und mit deren Finanzierbarkeit ?
Naja, wählen sie weiter getreu dem Motto :" Ich bau mir ein Schloß, das in den Wolken steht..."

[quote=169065]

Sie haben schlichtweg keine Ahnung von welchen Verbrechern wir seit den 80er Jahren regiert werden. Oder gehören Sie auch zu der Clique des ehemaligen Bundeskanzlers und menschenverachtendem Oberverbrechers Schröder und einige seiner Nachfolger -- wie z. B. einige der Herren von der Boygroup bei der FDP ???

Ich kann es nicht ausschließen, daß mancher im stillen Kämmerchen (oder seiner Villa) denkt, nur ein toter Erwerbsgeminderter ist ein guter Erwerbsgeminderter. Der verursacht keine Kosten mehr. Dann können wir wieder ein paar Steuergeschenke mehr an unsere Klientel verteilen. Unsereins möchte nur menschen-würdig leben und keine Schlösser bauen - wie Sie es vermuten. Aber wie ich Sie einschätze, können Sie das nicht verstehen. Schon mal was von Moral, Anstand und Solidarität für die Schwachen, Alten und Kranken gehört ?

von
...

Zitiert von: Gerd

Sie haben schlichtweg keine Ahnung von welchen Verbrechern wir seit den 80er Jahren regiert werden. Oder gehören Sie auch zu der Clique des ehemaligen Bundeskanzlers und menschenverachtendem Oberverbrechers Schröder und einige seiner Nachfolger -- wie z. B. einige der Herren von der Boygroup bei der FDP ???

Ich kann es nicht ausschließen, daß mancher im stillen Kämmerchen (oder seiner Villa) denkt, nur ein toter Erwerbsgeminderter ist ein guter Erwerbsgeminderter. Der verursacht keine Kosten mehr. Dann können wir wieder ein paar Steuergeschenke mehr an unsere Klientel verteilen. Unsereins möchte nur menschen-würdig leben und keine Schlösser bauen - wie Sie es vermuten. Aber wie ich Sie einschätze, können Sie das nicht verstehen. Schon mal was von Moral, Anstand und Solidarität für die Schwachen, Alten und Kranken gehört ?

Jaja, sie Verschwörungstheoretiker, natürlich haben nur sie den vollen Durchblick...

Wählen sie weiter links, aber wundern sie sich dann bitte nicht, dass die Arbeitslosenquote explodieren wird, diverse Dinge unbezahlbar werden und der Kleine Mann im Endeffekt (außer großmundiger Wahlversprechen) auch micht mehr im Geldbeutel hat...

Setzen sie nur wieder ihre "Oskar-Brille" auf und glauben sie weiterhin den Nonsens der ehemaligen PDS-Genossen (soviel auch zu Ihrer Anmerkung bezüglich unserer Verbrecherregierungen seit den 80er Jahren...)....

Na hauptsache sie sind davon übezeugt eine Ahnung zu haben...

von
Gerd

Ich kann für Sie nur hoffen, daß Sie in die Lage von uns EM-Rentnern kommen werden. Sie werden heulen und Zähneklappern, wenn Sie z. B. bei Ihrem Stromanbieter betteln müssen, daß er Ihnen nicht den Strom abstellen wird, weil Sie aufgrund des menschenverachtenden Existenzminimums kein Geld für die notwendigsten Rechnungen haben.

Ps.: ... und das Argument der Großkonzerne mit dem Abbbau von Arbeitsplätzen ist immer das gleiche um Otto Normalverbraucher zu erpressen. Die ganze Saubande gehört geteert, gefedert und mit dem Knüppel aus dem Land gejagt. Das gleiche gilt für die Ackermanns in der Bankenbranche und diesem Verbrecher Maschmeier mit seinen Finanzprodukten.

von
...

Zitiert von: Gerd

Ich kann für Sie nur hoffen, daß Sie in die Lage von uns EM-Rentnern kommen werden. Sie werden heulen und Zähneklappern, wenn Sie z. B. bei Ihrem Stromanbieter betteln müssen, daß er Ihnen nicht den Strom abstellen wird, weil Sie aufgrund des menschenverachtenden Existenzminimums kein Geld für die notwendigsten Rechnungen haben.

Ps.: ... und das Argument der Großkonzerne mit dem Abbbau von Arbeitsplätzen ist immer das gleiche um Otto Normalverbraucher zu erpressen. Die ganze Saubande gehört geteert, gefedert und mit dem Knüppel aus dem Land gejagt. Das gleiche gilt für die Ackermanns in der Bankenbranche und diesem Verbrecher Maschmeier mit seinen Finanzprodukten.

Und sie meinen mit Leuten wie Sahra Wagenknecht (ehemals SED, aktives Mitglied der kommunistischen Plattform, sieht die ehem. DDR NICHT als Unrechtsstaat), Ulla Jelpke (Öffentliche Würdigung des Ministeriums für Staatssicherheit ikn der ehem. DDR) und anderen ehemaliger PDS/SED Politikern geht es ihnen besser ?
Gut, wenn sie meinen, dann rate ich Ihnen mal
A) sich mit der Geschichte der ehemaligen DDR zu befassen
B) sich die Situation kranker und am existenzminimum lebender Menschen in den noch übrigen sozialistischen/kommunistischen Staaten anzusehen

von
Gerd

Na siehe mal einer an. Ein ehemaliger Ossi der auf den kapitalistischen Zug aufgesprungen ist. Kein Wunder, daß Sie ewig nur an der Sache vorbeidiskutieren. Mir geht es um soziale Gerechtigkeit und nicht um eine politische Partei oder Steinzeitkommunismus. Und im übrigen steht auch die Piratenpartei Mitte links. Also hacken Sie nicht dauernd auf dem Thema "Die Linke" herum. Deren Personal interessiert mich nicht.

Außerdem vermisse ich in Ihren Beiträgen immer noch die Worte: Soziale Verantwortung, Moral und Solidarität für die Alten und Kranken. Das war das Thema.

Wer hat Euch denn die DM gebracht? Wer bezahlt denn seit über 20 Jahren den Soli? Ohne die Solidarität der Wessis würdet Ihr bis zum heutigen Tag mit Euren Pappautos - anders kann man sie ja nicht bezeichnen - durch Eure Schlaglochstraßen kriechen. Aber kaum hier und schon dicke Backen machen. Vielleicht sollten wir doch mal ins Auge fassen, die Mauer auf unserer Seite wieder aufzubauen und den Soli an Alte und uns Kranke umleiten.

Schöne Grüsse an die neuen Bundesländer. Ihr werdet den Maschmeier's & Co. ewig hinterher-hecheln. Aber ewig auch nur die Looser bleiben, weil Leute wie Sie nur kapitalistisch einfältig sind und den Ackermanns höchstens seinen Mercedes putzen dürft. Zu mehr reicht es eh nicht.

von
...

Zitiert von: Gerd

Na siehe mal einer an. Ein ehemaliger Ossi der auf den kapitalistischen Zug aufgesprungen ist. Kein Wunder, daß Sie ewig nur an der Sache vorbeidiskutieren. Mir geht es um soziale Gerechtigkeit und nicht um eine politische Partei oder Steinzeitkommunismus. Und im übrigen steht auch die Piratenpartei Mitte links. Also hacken Sie nicht dauernd auf dem Thema "Die Linke" herum. Deren Personal interessiert mich nicht.

Außerdem vermisse ich in Ihren Beiträgen immer noch die Worte: Soziale Verantwortung, Moral und Solidarität für die Alten und Kranken. Das war das Thema.

Wer hat Euch denn die DM gebracht? Wer bezahlt denn seit über 20 Jahren den Soli? Ohne die Solidarität der Wessis würdet Ihr bis zum heutigen Tag mit Euren Pappautos - anders kann man sie ja nicht bezeichnen - durch Eure Schlaglochstraßen kriechen. Aber kaum hier und schon dicke Backen machen. Vielleicht sollten wir doch mal ins Auge fassen, die Mauer auf unserer Seite wieder aufzubauen und den Soli an Alte und uns Kranke umleiten.

Schöne Grüsse an die neuen Bundesländer. Ihr werdet den Maschmeier's & Co. ewig hinterher-hecheln. Aber ewig auch nur die Looser bleiben, weil Leute wie Sie nur kapitalistisch einfältig sind und den Ackermanns höchstens seinen Mercedes putzen dürft. Zu mehr reicht es eh nicht.

Ich weiß zwar nicht, wie sie darauf kommen, dass ich aus den neuen Bundesländern stamme, aber egal.
Sie haben da leider, leider falsch geraten, ich komme aus einem sehr reichen alten Bundesland (und habe vermutlich deutlich mehr Soli und Steuern bezahlt als Sie...).

Naja, ich glaube Ihre Ost/West-Aussagen diskreditieren sie selbst, dazu brauche ich mich nicht mehr äußern. Wer nach über 20 Jahren immer noch von "Ihr" und "Wir" spricht, der muß sein Denken irgendwann im letzten jahrtausend eingestellt haben (so quasi als Gehirnsparmaßnahme).

Und passend dazu :
Aha, sie wählen also die Pratenpartei, noch besser...
Eine Partei ohne Programm also, herzlichen Glückwunsch.
Wofür steht denn die Piratenpartei ?
So Innen- und Außenpolitisch, oder im Bezug auf Sozialleistungen ?
Finanztechnisch habe ich von denen auch noch keinerlei Äußerungen gehört, hmm, komische Partei...
Programm ??? -Fehlanzeige-

DIE helfen Ihnen als EM-Rentner gaaaaanz bestimmt, da wird Ihre Rente ganz sicher mindestens um 50 % angehoben, Hand drauf.

von
Gerd

Zitiert von: ...

Zitiert von: Gerd

Na siehe mal einer an. Ein ehemaliger Ossi der auf den kapitalistischen Zug aufgesprungen ist. Kein Wunder, daß Sie ewig nur an der Sache vorbeidiskutieren. Mir geht es um soziale Gerechtigkeit und nicht um eine politische Partei oder Steinzeitkommunismus. Und im übrigen steht auch die Piratenpartei Mitte links. Also hacken Sie nicht dauernd auf dem Thema "Die Linke" herum. Deren Personal interessiert mich nicht.

Außerdem vermisse ich in Ihren Beiträgen immer noch die Worte: Soziale Verantwortung, Moral und Solidarität für die Alten und Kranken. Das war das Thema.

Wer hat Euch denn die DM gebracht? Wer bezahlt denn seit über 20 Jahren den Soli? Ohne die Solidarität der Wessis würdet Ihr bis zum heutigen Tag mit Euren Pappautos - anders kann man sie ja nicht bezeichnen - durch Eure Schlaglochstraßen kriechen. Aber kaum hier und schon dicke Backen machen. Vielleicht sollten wir doch mal ins Auge fassen, die Mauer auf unserer Seite wieder aufzubauen und den Soli an Alte und uns Kranke umleiten.

Schöne Grüsse an die neuen Bundesländer. Ihr werdet den Maschmeier's & Co. ewig hinterher-hecheln. Aber ewig auch nur die Looser bleiben, weil Leute wie Sie nur kapitalistisch einfältig sind und den Ackermanns höchstens seinen Mercedes putzen dürft. Zu mehr reicht es eh nicht.

Ich weiß zwar nicht, wie sie darauf kommen, dass ich aus den neuen Bundesländern stamme, aber egal.
Sie haben da leider, leider falsch geraten, ich komme aus einem sehr reichen alten Bundesland (und habe vermutlich deutlich mehr Soli und Steuern bezahlt als Sie...).

Naja, ich glaube Ihre Ost/West-Aussagen diskreditieren sie selbst, dazu brauche ich mich nicht mehr äußern. Wer nach über 20 Jahren immer noch von "Ihr" und "Wir" spricht, der muß sein Denken irgendwann im letzten jahrtausend eingestellt haben (so quasi als Gehirnsparmaßnahme).

Und passend dazu :
Aha, sie wählen also die Pratenpartei, noch besser...
Eine Partei ohne Programm also, herzlichen Glückwunsch.
Wofür steht denn die Piratenpartei ?
So Innen- und Außenpolitisch, oder im Bezug auf Sozialleistungen ?
Finanztechnisch habe ich von denen auch noch keinerlei Äußerungen gehört, hmm, komische Partei...
Programm ??? -Fehlanzeige-

DIE helfen Ihnen als EM-Rentner gaaaaanz bestimmt, da wird Ihre Rente ganz sicher mindestens um 50 % angehoben, Hand drauf.

Das Thema soziale Verantwortung existiert bei Ihnen anscheinend nicht. Skrupellos die Ellbogen ausfahren macht sich in unserer Gesellschaft anscheinend besser. Deshalb Ende der Debatte und wünschen Sie sich, daß Sie niemals in die Lage von uns EM-Rentnern kommen.

von
...

[/quote]
Das Thema soziale Verantwortung existiert bei Ihnen anscheinend nicht. Skrupellos die Ellbogen ausfahren macht sich in unserer Gesellschaft anscheinend besser. Deshalb Ende der Debatte und wünschen Sie sich, daß Sie niemals in die Lage von uns EM-Rentnern kommen.
[/quote]

Mein lieber Gerd,
sie neigen eindeutig zu voreiligen Fehlinterpretationen...
Sie haben doch mit Ihrem "Ich wähle links"-Gebabbel die politische Diskussion offensichtlich ohne jegliches politisches Hintergrundwissen angestoßen, ich habe ihnen nur geantwortet...
Welche meiner Aussagen läßt sie zu dem Schluß kommen, dass ich "skrupellos die Ellenbogen" ausfahre ?
Woraus schließen sie, dass "das Thema soziale Verantwortung für mich nicht existiert" ?

Ich versichere Ihnen, dass ich nur im vergangenen Jahr deutlich mehr soziale Verantwortung übernommen habe als sie in Ihrem ganzen Leben.

Sie Spaßvogel sollten erstmal Ihre arroganten Aussagen zum Thema Ost/West überdenken ehe sie hier vollmundig von sozialer Verantwortung palavern...
Soziale Verantwortung heißt in Ihrern Augen offensichtlich in erster Linie mal, dass es Ihnen und nur Ihnen besser gehen muß, über andere kann man ja lustig fröhlich herziehen.
Sind wahrlich ein armer Geist...

von
W*lfgang

Zitiert von: ...

(...)

...sehr gut zusammengefasst!

Am eigenen Neid/Erfolglosigkeit geht die Persönlichkeit zugrunde und sucht nach Ausflüchten aus der selbst verursachten Lebenslage/Misere - es sind immer 'die Anderen' verantwortlich, und Fakten / Beratung / Selbsthilfe / Ausweg finden in verbohrtem Kopf kein Nährboden mehr - Schade ...oder nur da, wo krude Versprechungen ohne wirksam umsetzbaren Inhalt angeboten werden - nochmal Schade.

Gruß
w.
... da 'lob' ich mir den C2-abusus-Fall heute, der ist jenseits aller Probleme ;-)

von
...

Zitiert von: W*lfgang

Zitiert von: ...

(...)

...sehr gut zusammengefasst!

Am eigenen Neid/Erfolglosigkeit geht die Persönlichkeit zugrunde und sucht nach Ausflüchten aus der selbst verursachten Lebenslage/Misere - es sind immer 'die Anderen' verantwortlich, und Fakten / Beratung / Selbsthilfe / Ausweg finden in verbohrtem Kopf kein Nährboden mehr - Schade ...oder nur da, wo krude Versprechungen ohne wirksam umsetzbaren Inhalt angeboten werden - nochmal Schade.

Gruß
w.
... da 'lob' ich mir den C2-abusus-Fall heute, der ist jenseits aller Probleme ;-)

C2-Abusus heißt in der Regel : Während dem Gespräch nicht direkt in der Atemrichtung sitzen und danach ausgiebig lüften ;-)
Abr sie haben Recht, diese Menschen sind desöfteren fernab jegliche Prrobleme...