Gutachte wegen EM-rente

von
Littlefoot

Wie lange kann es durchschnittlich dauern, vis nach den Gutachterterminen der BEscheid kommt und kann man die Gutachten irgendwann einsehen?

von
Merkelchen klein

Bei mir:
Gutachtertermin>Vorläufiger BewilligungsBescheid= 6 Wochen
Bewilligungsbescheid folgte 3 Woche später
Einsichtstermin ins ärztl. Gutachten lag 5 Wochen nach Antragsstllung, nachdem ich einige Schikanen der RV beseitigen musste. Fotokopien wurden mir auf mündliche Anforderung während des Einsichtstermines nach 4 Wochen zugesandt.

Sie können auch Ihren Arzt damit beautragen, das Gutachten für Sie anzufordern!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Littlefoot,

die Bearbeitungsdauer des EM-Rentenantrages hängt von zu vielen unterschiedlichen Faktoren ab - eine voraussichtliche Dauer kann ich Ihnen daher nicht sagen.
Und Sie können eine sogenannte Akteneinsicht beim Rentenversicherungsträger beantragen.

von
Corletto

Wann ein erstelltes Gutachten bei der RV vorliegt kann man nicht sagen, da dies immer Einzelfall abhängig ist.

Manchmal dauert es 1 Woche, manchmal auch 4 Wochen oder länger ( wenn der Arzt z.B. direkt nach der Begutachtung in Urlaub fährt, krank wird oder einfach zu viel zu tun hat )

Danach muß das Gutachten noch vom med. Dienst der RV eingehend geprüft, bewertet und in Zusammenhang mit die anderen über Sie vorliegenden ärztlichen Atteste/Befundberichte gebracht wwrden und d a n n erst wird eine Entscheidung über eine EM-Rente getroffen.

Das alles dauert natürlich eine gewisse Zeit.

Außerdem kann es auch sein, das sie jetzt nach Vorliegen des einen Gutachtens , noch ein weiteres Mal zu einem anderen Gutachter ( vielleicht haben Sie ja mehrere Erkrankungen auf verschiedenen med. Fachgebieten ? ) geschickt werden müssen und dann verzögert sich die ganze Sache noch einmal nicht unerheblich.

Alles bei mir persönlich so geschehen.

Das Gutachten sollten Sie erstmal selbst direkt bei der RV anfordern. Wenn die es ihnen nicht schicken wollen, dann über ihren Arzt anfordern.

Klappt das auch nicht, an den VDK/SovD oder gleich zum Anwalt - diese Institutionen bekommen es in jedem Falle !

Persönlich habe ich meine diversen Gutachten immer direkt
bei der RV angefordert und auch immer ohne Probleme bekommen.

Viel Erfolg.

von
mabu

Hallo,

die Frage von Bearbeitungszeiten ist bei der Rentenversicherung ein heisses Thema: mein Rehaantrag hatte 4 Monate gedauert und nach Rehaende ist trotz Hinweis auf Arebitsunfähigkeit im Rehaentlassbericht keinerlei Reaktion 4 Wochen nach Entlassung erfolgt. Obwohl die Rehaeinrichtung den Versand des Berichtes 1 Woche nache Rehaende veranlasste, liegt in Berlin nach telef. Rücksprache nichts vor?!

von Experte/in Experten-Antwort

Dazu können wir hier im Forum leider nichts sagen. Das können Sie nur persönlich mit Ihrem Rentenversicherungsträger klären.

von
Winfrid

Habe meinen Antrag im Oktober 2006 gestellt.
Wurde durch das Sozialgericht im November 2008 zu meinen gunsten Entschieden!
Bis zum heutigem Tag noch keinen abschliesenden Bescheid!

von
klaus

Ich habe meinen Antrag im Nov. 2005 gestellt, und in 4 Wochen ist nun mündliche Verhandlung vor dem Sozialgericht.
Man sieht also wie lange es unter Umständen auch dauern kann.

Gruß Klaus

von
Littlefoot

Na da kann ich mich auf was gefasst machen. Und was soll ich solange machen. Mein AG will mir wegen Krankheit kündigen, mit dem EMrentenantrag kann ich mich doch nirgens bewerben, außerdem bin ich noch AU geschrieben