Gutachter ablehnen?

von
Elfi

Hallo, Ich habe einen Termin für die Begutachtung wegen der ErwerbsUnfähigkeit Rente bekommen. Bei dieser Ärztin bin ich leider schon früher in Behandlung gewesen. Sie hat leider die Symptome nicht ernst genommen und mir immer nur gesagt, Das gibt es nicht oder ich bilde mir alles nur ein. Das Ende vom Lied war, Ich hatte recht und musste dringend operiert werden. Was Wenn ich den Arzt nicht gewechselt hätte,dann wäre ich nicht gut davon gekommen. Und nun soll ich genau zu dieser Ärztin zu einem Gutachten gehen.kann ich das ablehnen? Damit ich einen anderen Arzt bekomme?

MfG

von
Wartender

Natürlich können sie ablehnen , dauert dann nur ein wenige länger da neuer Gutachter gesucht werden muss
Aber ein gutes Argument haben sie ja...
Der Gutachter wäre auch nicht wirklich neutral ....

von
Dieter

Zitiert von: Elfi
Hallo, Ich habe einen Termin für die Begutachtung wegen der ErwerbsUnfähigkeit Rente bekommen. Bei dieser Ärztin bin ich leider schon früher in Behandlung gewesen. Sie hat leider die Symptome nicht ernst genommen und mir immer nur gesagt, Das gibt es nicht oder ich bilde mir alles nur ein. Das Ende vom Lied war, Ich hatte recht und musste dringend operiert werden. Was Wenn ich den Arzt nicht gewechselt hätte,dann wäre ich nicht gut davon gekommen. Und nun soll ich genau zu dieser Ärztin zu einem Gutachten gehen.kann ich das ablehnen? Damit ich einen anderen Arzt bekomme?

MfG

Vielleicht ist es aber auch gerade gut, wenn die Ärztin damit konfrontiert ist, dass Ihre Diagnostik seinerzeit nun nachweislich falsch war und sie geht in sich und sieht die wirkliche Situation.

von
Schade

Ihre Gründe sind sicher bedenkenswert.

Bedenken Sie aber auch, dass Ihr Wunsch nach einem anderen Gutachter Ihr Rentenverfahren auf jeden Fall verzögern wird und schimpfen bitte in einigen Wochen nicht weil das Verfahren bei der "bösen DRV" so lange dauert.

von
Jana

Die Gutachterin ist befangen.

Bei meiner Tochter haben deswegen zwei Gutachter von sich aus abgelehnt.

Dabei ist es völlig egal, in welchen Zusammenhang man den Arzt konsultiert hat und ob man mit der Behandlung zufrieden war oder nicht.

Experten-Antwort

Hallo Elfi,
ich möchte mich den Vorpostings anschließen.
Gutachter ablehnen geht; ihr Argument dafür wäre überzeugend und nachvollziehbar. Auf ggf. verlängerte Bearbeitsungszeit ihres Rentenantrages wurde bereits hingewiesen.

von
Elfi

Vielen lieben Dank, für alle Antworten. Das beruhigt mich das es die Möglichkeit gibt abzulehnen. Auch wenn es dadurch länger dauert, nehme ich das gerne kauf.