Gutachtertermin für eine REHA

von
polarschnee

Ich bin 59 und mittlerweile wg. langer Erkrankung ausgesteuert und beim Arbeitsamt gemeldet, aber weiterhin krankgeschrieben.
In 2012 habe ich bereits eine REHA gemacht.
Im Mai 2013 wurde eine weitere auf Drängen der Krankenkasse gestellte REHA abgelehnt.
Nun hatte mich das Arbeitsamt aufgefordert einen weiteren Antrag zu stellen.
Ich bekam nun 2 Adressen von Gutachtern geschickt, die aber 40 KM von meinem Wohnort entfernt liegen. Ist das üblich, nicht jeder hat ein Auto, oder kann ich auch um einen Gutachter vor Ort bitten? Wird mir die Fahrt auch bezahlt, wie gesagt ich bin arbeitslos.

von
KSC

Wenn Sie kein Auto haben, nehmen Sie halt Bus oder Zug.
Fahrtkosten werden erstattet.

Experten-Antwort

Hallo polarschnee,

die Reisekosten, die anlässlich einer vom Rentenversicherungsträger veranlassten Untersuchung oder Beratung entstanden sind, werden erstattet (entsprechend den Reisekostengrundsätzen der Rentenversicherungsträger).

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.