Habe ich richtig verstanden? TZ-Job + halbe EMR

von
hermann

Schönen guten Tag.
Habe ich das so richtig in diesem Forum verstanden?

Vorgeschichte:
-Volle EMR als Arbeitsmarktrente befristet
-Nun Einstieg in TZ-Job (3-unter 6 Stunden/Tag)
-Heißt, halbe EMR + Hinzuverdienst TZ-Job (Grenze wird beachtet)

Problem:
Wenn TZ-Job aus gesundheitl. Gründen wieder aufgegeben werden soll bzw. wenn Zeitvertrag abläuft (innerhalb 1 Jahr)
=Erstmals zum A-Amt und ALG1 Meldung.
Diese wird dann wohl wieder "nicht auf Arbeitsmarkt vermittelbar" und zurück in EM-Rente entscheiden.
Heißt, dass meine halbe EMR wieder in eine volle EMR als Arbeitsmarktrente ohne erneuten Antrag und Prüfung umgewandelt wird.

Fazit: Eine Rückkehr in den TZ-Arbeitsmarkt (Stunden,Zuverdienst wird beachtet) ist möglich, ohne Angst zu haben, falls dieser nicht klappt!

Danke

von Experte/in Experten-Antwort

Ja. Versicherte die eine Rente wegen voller Erwerbsminderung wegen eines verschlossenen Arbeitsmarktes beziehen, haben hierauf (auch dem Grunde nach) keinen Anspruch mehr, sobald sie auf einem Teilzeitarbeitsplatz - entsprechend des Leistungsvermögens - mit einer Arbeitszeit von mindestens 3 Stunden täglich tatsächlich tätig sind. Es besteht dann ab Aufnahme der Beschäftigung aufgrund des festgestellten Leistungsvermögens lediglich ein Anspruch auf Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung. Die Einkünfte aus der Beschäftigung sind bei der teilweisen Erwerbsminderungsrente zu berücksichtigen. Auch der Bezug von Arbeitslosengeld I (Bemessungsentgelt nicht das Arbeitslosengeld I) wird bei der teilweisen Erwerbsminderungsrente berücksichtigt.

Sofern das Arbeitslosengeld ausläuft bzw. die Agentur für Arbeit zur Rehaantragstellung auffordert, fängt das Verfahren (volle Erwerbsminderungsrente) wieder von vorne an.

Nach dem uns genauere Angaben zum Sachverhalt fehlen ist diese Antwort nur als allgemeine Antwort zu verstehen. Bitte informieren Sie sich bezüglich dem genauen Ablauf bei dem für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger. Den entsprechenden Ansprechpartner finden Sie auf Ihrem Rentenbescheid.