Habe mal eine Frage

von
Jochen

Ich beziehe eine EU-Rente bis zum 65. geb. danach Umwandlung in AR.
Nach dem neuen Rentenrecht müßte ich aber 65 plus X Monate warten bis zur Umwandlung.
Wie wird das gehandhabt.
Vielen Dank

von
RFn

Sie müssten einige Monate vorher Rentenantragsformulare für die Regelaltersrente (Vordruck "Verkürzter Antrag") zugesandt erhalten. Diesen schicken Sie ausgefüllt zurück oder gehen zu einer Auskunfts- und Beratungsstelle.
Einige Wochen später erhalten Sie den Rentenbescheid über die Regelaltersrente mit dem zutreffendem Rentenbeginn 65+x.
Das ist alles.

Der Rentenbetrag wird höchstwahrscheinlich der gleiche wie bisher bleiben. Auf keinen Fall niedriger, weil Besitzschutz vorliegt

von
Faktu

Das Forum hofft, Ihnen mit den o.g. Antworten gedient zu haben.

von
Schade

.....und da sich EU Rente und die sich anschließende Altersrente in aller Regel betraglich nicht unterscheiden, dürfte es völlig egal sein, ab wann die Rente Altersrente heißt.....

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Jochen,
Anspruch auf Rente wegen Erwerbsminderung besteht nur bis zur Vollendung der Regelaltersgrenze. Vom Rentenversicherungsträger erhalten Sie rechtzeitig die Aufforderung, die Altersrente zu beantragen. Um eine nahtlose Rentenzahlung sicherzustellen, wäre es ratsam, den Formblattantrag dann auch zu stellen.