halbwaisenrente

von
Quax

hallo,

meine mutter verstarb, als ich 10 jahre alt war (1985). so weit ich weiß hat damals niemand die halbwaisenrente beantragt. kann man heute noch nachverfolgen ob und wohin das geld ging? ich hab nie einen pfennig davon gesehen. es geht mir nicht um das geld, sondern eher ums recht. könnte man das heute noch rückwirkend beantragen? ich hatte ja anspruch darauf...

vielen dank schon mal für die antworten!
Quax

von
-

Ob und wohin die Rente gezahlt worden ist, können Sie beim zuständigen Rentenversicherungsträger erfahren. Nachträglich kann die Rente nach so langer Zeit nicht gewährt werden (Verjährung).

von Experte/in Experten-Antwort

Sofern für Ihre verstorbene Mutter ein Versicherungskonto existiert, ja. Ansprüche auf Sozialleistungen - wie etwa eine Halbwaisenrente - verjähren aber grundsätzlich nach vier Jahren nachdem darauf der Rechtsanspruch entstanden ist.

Dies alles könnten Sie im Rahmen eiens Gesprächs bei einer Auskunfts/- und Beratunsgstelle abklären. Eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden Sie auf http://www.ihre-vorsorge.de im Servicebereich unter der Rubrik Beratungsstellen.

MfG

von
dildo

schön, dass sie

auch

( angeblich ) ohne

waisenrente GROSS

geworden sind...!

herzliche grüsse

dildo...

grüße auch an den

A.-LÖSCHMEISTER

von
Quax

also das "angeblich" kann man sich sparen!

ich war 10 und hatte bestimmt andre probleme als mich ums geld zu kümmern!

ich bin zu pflegeeltern gekommen und hab das gefühl das niemand daran gedacht hatte, das allein ist der grund..ich hab am existenzminimum gelebt!

find ich in keinster weise witzig, man fragt anständig und bekommt solch nette antworten...*kopfschüttel"