Halbwaisenrente

von
berliner71

Hallo ! Ich bin 37 Jahre und muß davon ausgehen, daß mein leiblicher Vater, der meine Mutter kurz nach der Geburt verlassen hat vor längerer Zeit verstorben ist. Könnte ich nachträglich einen Anspruch auf Halbwaisenrente geltend machen, wenn ich mit 27 noch in einer Ausblidung gewesen wäre und den Tod des Vaters jetzt bestätigt bekäme ? Danke !

von
Schade

nein,

zum einen werden Hinterbliebenenrenten nicht länger als ein Jahr in die Vergangenheit gezahlt
und
zum anderen steht die Verjährungsvorschrift (4 Jahre) dem Waisenrentenanspruch eines 37jährigen entgegen.

Vergessen Sie das ganze!

Experten-Antwort

Hallo berliner71,

Schade hat Recht. In diesem Fall lässt sich ein Waisenrentenanspruch leider nicht mehr realisieren.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.