Halbwaisenrente

von
Inge

Guten Tag,

meine Mutter starb 1977 als ich 10 Jahre alt war. Niemand hat damals für mich Halbwaisenrente beantragt. Kann ich den Fall heute noch mals prüfen lassen? Allerdings soll sich meine Mutter die Rente bei Eheschließung 1959 auszahlen lassen haben. Brauchte man dafür den Staatsangehörigenausweis?

Vielen Dank
Inge

von
Jana

Die Rente ist sicher schon verjährt.

Aber nach der Auszahlung bei Eheschließung, war ja sowieso nix mehr da.

Experten-Antwort

Die Voraussetzung für eine Waisenrente sind mind. 60 Kalendermonate mit Beitragszeiten des Verstorbenen. Wenn sich ihre Verstorbene Mutter 1959 die Beiträge hat erstatten lassen, dürfte diese Voraussetzung nicht erfüllt gewesen sein.
Eine heutige Prüfung des Falles wäre schwierig, da zum einen die Unterlagen ihrer Mutter wegen Verjährung sicher ausgeschieden wurden und zum anderen alle Antragsfristen verstrichen sind. Ein Waisenrentenanspruch bestand und besteht unabhängig der Staatsangehörigkeit.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.