Halbwaisenrente bei "Erbvermögen"?!

von
Snitty

Mein Vater ist vor einigen Jahren gestorben, seitdem bekomme ich Halbwaisenrente. Mittlerweile bin ich bereits 19, da ich jedoch noch eine weiterführende Schule besuche um mein Abitur zu machen, beziehe ich die Rente immernoch. (kein eigenes Einkommen) Durch den Tod meiner Oma habe ich nun einen Betrag von ca. 10.000€ geerbt. (Lebensversicherung 2.000€ und Erbe/Nachlass 8.000€)Dieses Geld werde ich zum größten Teil anlegen (Sparkasse: Prämiensparen)
Meine Frage ist nun, ob dieses Geld/Erbe Einfluss auf meinen Anspruch auf Halbwaisenrente hat? Und wenn ja, wie wet die Leistungen gekürzt oder ob sie verweigert werden.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Freundliche Grüße

von
Schade

Nein! Das geerbte Geld hat keinen Einfluß auf die Waisenrente.

Experten-Antwort

Hallo Snitty,
Einkünfte aus Kapitalvermögen werden dann nicht auf die Waisenrente angerechnet, wenn die Waise vor dem 1.1.2002 geboren ist.
Also kein Problem.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.