Halbwaisenrente im Referendariat

von
Sabrina

Sehr geehrte Damen und Herren,
zum Februar 2008 werde ich in das Referendariat einsteigen. Während dieser 2-jährigen Phase meiner Berufsausbildung werde ich Anwärterbezüge in Höhe von 972,48 € erhalten. Bisher habe ich eine Halbwaisenrente in Höhe von 90,71 € erhalten. Wird die Halbwaisenrente nun auch im Referendariat weitergezahlt?
Vielen Dank für die Beantwortung schon im Voraus,
mit freundlichen Grüßen

Experten-Antwort

Auf Ihre Waisenrente ist Einkommen nach § 97 SGB VI anzurechnen. Sie haben aber einen Freibetrag, der das 17,6fache des aktuellen Rentenwert beträgt. Der Freibetrag beträgt bei Entgeltpunkten-West 462,35 EUR (EP-Ost = 406,38 EUR). Ihre öffentlich-rechtlichen Bezüge von werden pauschal um 27,5 % gemindert (972,48 EUR auf 705,05 EUR). Die Halbwaisenrente würde folglich voll zum Ruhen kommen. Anders ist es, wenn Ihre Rente von 90,71 EUR bereits unter eine Einkommensanrechnung gefallen ist (z. B. durch eine Beschäftigung während dem Studium).

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...