Halbwaisenrente ohne Sterbeurkunde des Vaters

von
Jinnin

Hallo!
Der leibliche Vater meiner Tochter ist vor einigen Monaten verstorben. Da wir seit gut 10 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihm hatten, haben wir nur zufällig von seinem Tod erfahren.
Nun steht das Thema Halbwaisenrente im Raum. Allerdings benötigt man für den Antrag wohl die Sterbeurkunde oder sonstige Unterlagen. Diese liegen uns ja leider nicht vor und auch zu seiner Familie besteht kein Kontakt. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, den Antrag auf Halbwaisenrente zu stellen, ohne jegliche Unterlagen vorlegen zu können? Das einzige Dokument was ich habe,ist die Geburtsurkunde meiner Tochter sowie die Anerkennung der Vaterschaft.
Vielen herzlichen Dank im Voraus.

von
Cosima

Zitiert von: Jinnin
Hallo!
Der leibliche Vater meiner Tochter ist vor einigen Monaten verstorben. Da wir seit gut 10 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihm hatten, haben wir nur zufällig von seinem Tod erfahren.
Nun steht das Thema Halbwaisenrente im Raum. Allerdings benötigt man für den Antrag wohl die Sterbeurkunde oder sonstige Unterlagen. Diese liegen uns ja leider nicht vor und auch zu seiner Familie besteht kein Kontakt. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, den Antrag auf Halbwaisenrente zu stellen, ohne jegliche Unterlagen vorlegen zu können? Das einzige Dokument was ich habe,ist die Geburtsurkunde meiner Tochter sowie die Anerkennung der Vaterschaft.
Vielen herzlichen Dank im Voraus.
Eine Sterbeurkunde erhalten Sie beim Standesamt des Wohnortes des Verstorbenen. Auch das Thema Erbausschlagung sollten Sie eventuell auf dem Schirm haben.

von
Galgenhumor

Also wenn es noch eine Familie mit Rentenberechtigten gibt (Witwe und/oder Waisen) sollte der RV-Träger die Sterbeurkunde schon vorliegen haben. Dann einfach vermerken, dass aufgrund des fehlenden Kontaktes keine Urkunde beigefügt werden kann.

von
benjamin

[/quote] Eine Sterbeurkunde erhalten Sie beim Standesamt des Wohnortes des Verstorbenen. Auch das Thema Erbausschlagung sollten Sie eventuell auf dem Schirm haben. [/quote]

Die Sterbeurkunde erhalten Sie nicht beim Standesamt des Wohnortes, sondern beim Standesamt des Ortes, an dem der Vater Ihres Kindes verstorben ist.
Dort können Sie zur Vorlage bei der Deutschen Rentenversicherung eine Sterbeurkunde anfordern.

Experten-Antwort

Hallo Jinnin,

wenden Sie sich bitte zunächst an die nächstgelegene Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung und lassen dort den Antrag auf Halbwaisenrente aufnehmen. Hierfür ist vor allem die Geburtsurkunde Ihres Kindes und ggfs. die Anerkennung der Vaterschaft notwendig. Sofern das Sterbedatum des Vaters der Deutschen Rentenversicherung bekannt ist, benötigen Sie keine Sterbeurkunde. Ansonsten wird Ihnen der Berater mitteilen, wie weiter zu verfahren ist.