Halbwaisenrente, später Antrag, Studium, Referendariat

von
isabel

Hallo,
ich habe in diesem Monat Halbwaisenrente beantragt, jedoch habe ich folgende Fragen:

1. Der Tod des Elternteils liegt etwas über 1,5 Jahre zurück. Bekomme ich eine Nachzahlung für diesen Zeitraum? Ich bin seit 2009 Studentin und beente mein Studium am 30. September.

2. Im Oktober bin ich einen Monat arbeitslos, bekomme ich für diesen Monat noch Halbwaisenrente?

3.Ab November beginne ich den 2. Teil der Lehrerausbildung, das Referendariat. Ich habe gehört, dass auch dann Anspruch besteht. Bekomme ich die Halbwaisenrente dann weiter?

Ich bin 24. Danke für die Antworten!

von
Sonne

Hallo,

zu 1.) Nein, Hinterbliebenenrenten werden für max.12 Monate rückwirkend gezahlt.

zu 2.) Ja, da sich eine weitere Ausbildung anschliesst und die Unterbrechung nur einen Monat dauert (erlaubt sind max.4), liegt hier eine Übergangszeit vor, in der Anspruch auf Rente besteht.

zu 3.) Ja, sofern Sie den in der für sie maßgebenden Ausbildungsordnung aufgestellten Ausbildungsplan einhalten und echte Unterhaltszuschüsse bzw. Anwärterbezüge erhalten.

von Experte/in Experten-Antwort

Der Antwort von Sonne wird zugestimmt. Haben Sie in Ihrem Waisenrentenantrag bereits angegeben, dass Sie ab November weiterhin in Ausbildung sind? Falls nicht, sollten Sie dies nachholen und den Rentenversicherungsträger entsprechend informieren.