handwerker

von
armin le

Ich erhielt von der Rentenversicherung ein Schreiben bezüglich einer Meldung bzw. Eintragung in die Handwerksrolle. Da ich noch keine 18 Jahre eingezahlt habe, wäre ich versicherungspflichtig und müsste Beiträge zahlen. Die Eintragung liegt schon 18 Jahre zurück. Nun meine Frage: Verjähren nicht irgendwann die Beiträge oder muss ich tatsächlich ab 1998 rückwirkend Beiträge zahlen? Das würde für mich einen finanziellen Ruin bedeuten. Vielen Dank für Ihre Antwort.

von
****

Hallo armin le,

war ihr Betrieb früher eine reine GmbH und ist vor kurzem in ein Einzelunternehmen , GBR oder GmbH& Co KG ( und sie sind Kommanditist) umgewandelt worden?

von
senf-dazu

Das Thema Versicherungspflicht wurde auch hier behandelt:
https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=32690

Fazit: Verjährung wohl nach 4 Jahren, und die Beitragspflicht darf den Zahlungspflichtigen nicht in den Ruin treiben. Da sollten sich Wege finden lassen ...

Experten-Antwort

Guten Tag armin le,

Ansprüche auf Beiträge verjähren in vier Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem sie fällig geworden sind. Ansprüche auf vorsätzlich vorenthaltene Beiträge verjähren in dreißig Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem sie fällig geworden sind.
Welche Verjährungsfrist in Ihrem Fall anzusetzen ist, sollten Sie mit dem Absender des Anschreibens klären. Oder Sie wenden sich an die nächstgelegene Auskunfts- und Beratungsstelle, um sich dort individuell beraten zu lassen. Die nächstgelegene Auskunfts- und Beratungsstelle finden Sie unter:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html

von
Malte

Zur Frage, welche Verjährungsfrist greift: also 4 Jahre oder 30 Jahre, ist dieser Beitrag sehr hilfreich

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=27999

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.