Hausärztin wird zum 2ten Mal aufgefordert

von
DieImmerLacht

Sehr geehrtes Expertenteam, lie Forumsteilnehmer,
Ich habe am 24.Nov einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Alle Berichte mitgeschickt und alle Ärzte angegeben.
Anfang Dez wurde meine Hausärztin angeschrieben und um Stellungnahme mit einem paarseitigem Schreiben gebeten, das Schreiben mit Berichten schickte sie am 7.12 zur Rentenversicherung zurück.
Gestern hatte ich bei ihr einen Termin, sie sagte mir das die Rentenversicherung ihr wieder in einem EiltSehr Schreiben geschrieben hat, sie möge doch das Schreiben von Anfang Dezember ausgefüllt zurückschicken. Meine Hausärztin versuchte in meinem Beisein 1 Std!!!!!!!! lang, unter der angegebenen Nummer die Sachbearbeiterin zu erreichen.. Leider vergeblich.
Sie nahm dann das Schreiben und schrieb darunter.. Wurde bereits am 7.12 an sie zurück geschickt und faxte es in meinem Beisein an die Rentenversicherung.
Meine Frage.. Was passiert wenn die Rentenversicherung das ausgefüllte Schreiben und /oder das Fax nicht finden... Melden Sie sich noch ein 3tes Mal, oder habe ich dann einfach Pech?
Vielen lieben Dank für alle die mir antworten.

von
Berater

Die Vorgehensweise Ihrer zuständigen Sachbearbeitung kann auch nur ausschließlich diese beantworten.
Hier im Forum kann Ihnen da niemand konkret helfen, da keiner Einblick in Ihren Vorgang hat.

von
DieImmerLacht

Hallo Berater, danke das, Sie mir antworten, ich bin der gleichen Meinung wie Sie, nur kann man ja, die, Sachbearbeiterin nicht erreichen, deshalb kann ich bzw meine Hausärztin ja nicht nachfragen

von
Berater

Mit dem Fax ist das schon richtig gemacht worden. Jetzt können Sie nur abwarten oder erneut versuchen, die zuständige Sachbearbeitung zu erreichen. Sie können doch per Fax oder Mail um Rückruf bitten.
Hier im Forum kommen Sie nicht weiter.

Experten-Antwort

Hallo DieImmerLacht,

wie bereits von "Berater" vorgeschlagen, könnten Sie sich per E-Mail mit Ihrem Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen und um Rückruf bitten.

von
DieImmerLacht

Vielen lieben Dank für Ihre Informationen...

Werde meine Hausärztin um die Telefonnummer bitten, da ich ja selbst von der Rentenversicherung noch kein Schreiben erhalten habe, bei dem eine Nummer von der zuständigen Sachbearbeiterin steht.