Heilpraktiker

von
Stefanie

Hallo,

ich habe nun eine Heilpraktiker-Ausbildung abgeschlossen und wollte fragen, ob ich diese Zeit auf die Rentenzeit angerechnet bekomme und wohin ich mich in so einem Falle wenden müsste.
Vielen Dank
Stefanie S.

von
-_-

Zitiert von: Stefanie

Ich habe nun eine Heilpraktiker-Ausbildung abgeschlossen und wollte fragen, ob ich diese Zeit auf die Rentenzeit angerechnet bekomme und wohin ich mich in so einem Falle wenden müsste.

Die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung beraten für Sie kostenfrei und nehmen den Antrag entgegen. Adressen und Telefonnummern:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Beratung/beratungsstellen/Yellowmap_node.html

Sie können den formlosen Antrag aber auch selbst an Ihren Rentenversicherungsträger senden bzw. die Formulare V100 (bis Jahrgang 1978 ) oder V101 (ab Jahrgang 1979) und V410 verwenden.

Bis Jahrgang 1978:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/54882/publicationFile/19339/V0110.pdf
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/54870/publicationFile/19344/V0100.pdf

Ab Jahrgang 1979:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/54886/publicationFile/19345/V0111.pdf
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/54874/publicationFile/19341/V0101.pdf

Für Anrechnungszeiten (beitragslose Zeiten):
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/54912/publicationFile/19346/V0410.pdf

Experten-Antwort

Sofern Sie im Rahmen Ihrer Ausbildung eine Heilpraktiker-Fachschule besucht haben und der zeitliche Umfang der Ausbildung mehr als 20 Wochenstunden umfaßt hat bzw. insgesamt 600 Unterrichtsstunden pro Kurs angedauert hat, ist diese Zeit als sogenannte Anrechnungszeit zu berücksichtigen.
Diese zählen auf die Wartezeit von 35 Jahren und werden bei der Rentenberechnung berücksichtigt.
Die Bewertung einer Fachschule ist jedoch derzeit auf höchstens 3 Jahre begrenzt.
Wegen der Anerkennung dieser Zeiten stellen Sie bitte beim zuständigen Rentenversicherungsträger einen Antrag auf Kontenklärung und fügen diesem entsprechende Nachweise bei.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.