Hilfeschrei an die Redaktion

von
Gigi

Hallo liebe @Redaktion,
in letzter Zeit häufen sich die unsachlichen Beiträge in einem für das Forum eigentlich nicht mehr vertretbarem Umfang.
Grundsätzlich kann ja die Redaktion solche Beiträge löschen.
Die Redaktion macht hiervon sehr selten Gebrauch, sicherlich auch weil nicht rund um die Uhr die Forenbeiträge beobachtet werdrn können.
Wäre es denn nicht machbar auch die Experten/Expertinnen diese Berechtigung zukommen zu lassen? Diese Personen sind wesentlich zeitnaher am Geschehen.
Falls dies bisher nicht möglich ist sollte man auf einer Redaktionskonferenz mal darüber nachdenken.

Gigi

von
W*lfgang

Hallo Gigi,

ja, mich 'nerven' so wirklich unsachliche Beiträge auch schon mal. Aber als 'alter' Forenhase seit Mailboxzeiten ficht mich das nicht an, Neulinge sind da eher erschreckter/verärgerter - schnelles Drüberlesen/Weiterscrollen, jeder Kommentar wäre einer zu viel und füttert nur weiter an.

Ich denke, die Red. müsste just in time jeden Beitrag sofort bewerten, um ihn ggf. zu entfernen - schon ein paar Sek. Wartezeit, die nächsten 'Maulhelden' hängen dran und ein Löschen dürfte dann kaum möglich sein, ohne die Frage-Antwort-Reihe komplett zu 'zerstören'. Und, ein 'Freischalten' eines Antwortbeitrages erst nach Sichtung - oh nee, ist noch viel nerviger, wenn sich das um Std. verzögert und die schnelle Antwort/Wiederantwort gar nicht möglich ist.

Aus den bisherigen Beiträgen sehen Sie, wie 'ernsthaft' einige über Aus- und Folgewirkungen denken (und mit doch etwas persönlich überzogenen Argumenten kontern, auch 'Schwachsinn' gehört zu den subjektiven Äußerungen) ;-)

Es ist wie es ist - und hier sicher eher der bessere Weg der Forenverwaltung.

Gruß
w.

von
°_°

Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, einen offenen Bereich für diejenigen, die anonym schreiben (und "Spaß" machen/haben) wollen und einen geschlossen mit Registrierung einzurichten, so dass die Herausgabe der I.P. im Fall einer Anzeige wegen Beleidigung möglich wäre.
Das würde diejenigen abschrecken, die keinen "Spaß" mehr machen, sondern willentlich Menschen in Notlagen beleidigen.
Die "Spaßmacher" könnten sich dann mit ihrem Gefolge im anonymen Bereich belustigen, unterhalten, aufwerten oder was auch immer sie mit ihren Worten bezwecken.

von
W*lfgang

Ergänzung:

Zitiert von:
Wäre es denn nicht machbar auch die Experten/Expertinnen diese Berechtigung zukommen zu lassen? Diese Personen sind wesentlich zeitnaher am Geschehen.

Den Gedanken von Ihnen hatte ich gelesen, aber dann ging er bei meinen Gedanken verloren ;-)

Die haben das ganz gewiss (zeitnah – hmm, fragen Sie die nach ihrer tatsächlichen Arbeitszeit ;-) , hier ist es ziemlich überschaubar (ähnliche Gedanken dazu gab es schon in der Vergangenheit im Hinblick auf 'Halbexperten'- und zu Recht verworfen). Das will sich wirklich keiner antun, über Recht und Unsinn von Beiträgen zu entscheiden - das ist nicht 'mein' Forum, noch würde ich einen ...wer fällt mir ein, 'kritisierter' Groko ist zu harmlos ;-) - also keiner, den ich 'bannen' würde.

Mit den schwankenden/irrationalen Gefühlsbeiträgen kann man leben - die wirklich verwerflichen killt die Red. sicher ganz zuverlässig.

Gruß
w.
...und mehr ist dazu nicht zu sagen - von mir, wir sind ja demokratisch ;-) Gebt mehr Konzentration in Sachfragen!

Experten-Antwort

Hallo Gigi,

danke für den Vorschlag. Wir machen hier keine Aussagen über das Foren-Werkzeug der Experten. Löschen bringt wenig, da das als Provokation verstanden wird. Das Ergebnis: Ein Thread wiegelt sich noch stärker auf.

Zudem "überklicken" die meisten User solche Beiträge. Nur unsere Experten und die Schar der täglichen Helfer müssen die Zeilen lesen und die meisten haben sich in den letzten 10 Jahren ein dickes Fell erarbeitet.

Das beste Rezept: Ignorieren, wegklicken, seinen Teil denken, aber nicht antworten.

Ein anderer User brachte die IP-Adresse ins Spiel. Nur zur Klarstellung: Wenn Anzeigen erfolgen, können Strafverfolgungsbehörden durchaus die echte Adresse ermitteln.

Gruß
Ihre Redaktion

PS: Gerne können wir auch direkt in Kontakt treten. Schreiben Sie uns eine Mail.