Hinterbliebenen Rente fuer eine auslaendische Ehefrau

von
werner roggenbuck

Ich erreiche mein Renteneintritt 2027, Wohnsitz Deutschland
Mein Ehefrau ,wir wurden getraut in Frankreich, ist Niederlaenderin, 50 Jahre alt, 1. Wohnsitz ist in Frankreich
Hat sie Anspruch auf Hinterbliebenen Rente???
1. Bei meinem vorzeitigem Ableben ( vor 2027)???
2. Bei meinem Ableben nach Renteneintritt
Gruss und Danke fuer Antwort
Werner

von
Marcus Valerius

1. ja
2. ja
... sofern Sie wenigstens die allgemeine Wartezeit (5 Jahre mit Beitragszeiten) erfüllt haben und zum Zeitpunkt des Todes eine rechtsgültige Ehe bestand.

Die Nationalität bei der Prüfung des Anspruchs auf Hinterblienenrente ist irrelevant.
Es macht bei der Frage nach dem Anspruch keinen Unterschied, ob die Witwe deutsch, niederländisch, französisch oder sonst was ist.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/hinterbliebener_hilfe_in_schweren_zeiten.pdf?__blob=publicationFile&v=22

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo werner roggenbuck,

den Ausführungen von Marcus Valerius haben wir nichts mehr hinzuzufügen.

von
Arko

Gibt es nicht mehr die große und kleine Hinterbliebenenrente? Zb musste die Frau älter als 47 Jahre sein, um die große Witwenrente zu bekommen, ist das aufgehoben oder ist das jetzt eine andere Baustelle?

von
W*lfgang

Zitiert von: Arko
Gibt es nicht mehr die große und kleine Hinterbliebenenrente? Zb musste die Frau älter als 47 Jahre sein, um die große Witwenrente zu bekommen, ist das aufgehoben oder ist das jetzt eine andere Baustelle?
Arko,

es gibt weiterhin die große und kleine Witwenrente. Lesen Sie dazu aufmerksam das von Experte/in verlinkte Merkblatt.

Gruß
w.