Hinterbliebenenrente

von
chris

Ich beziehe die ges.Rente seit 15 Jahren nach 48 Beitragsjahren. Meine Frau verstarb vor 5 Jahren und ich möchte nochmal heiraten. Nach welchem Zeitraum wird Witwenrente gezahlt und in welcher Höhe, falls
ich nach der gepl. Heirat früher versterben sollte als meine Ehepartnerin ??

von
--

Die Ehe muß in diesem Fall (neues Recht) mind. 1 Jahr bestanden haben oder bei Ehezeit unter einem Jahr muß der Tod durch ein unvorhergesehene Ereigniss eingetreten sein, damit eine Versorgungsehe ausgeschlossen werden kann.

An Rentenhöhe gibt es bei der großen Witwenrente 55% Ihrer Brutto-Rente.

Hierauf werden jedoch sämtliche eigenen Einkünfte (Rente, Gehalt, Pension, Vermietung/Verpachtung, Zinsen über Sparerfreibetrag etc.) angerechnet, wenn sie in der Summe über dem Freibetrag von derzeit ca. 701 Euro liegen.

von
Rosanna

Haben Sie aus der 1. Ehe keinen Witwerrentenanspruch (geltend gemacht)? War die Wartezeit von 5 Jahren nicht erfüllt?

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.