hinterbliebenenrente

von
liliane

sehr geehrte experten,
ich lebe seit ca. 25 jahren von meinem
ehemann getrennt (ohne unterhalt).
seit 1999 führte ich mit meinem lebens-
gefährten eine eheähnliche beziehung.
mein lebensgefährte ist 2005 verstorben.
nun meine frage: habe ich als lebensge-
fährtin anspruch auf hinterbliebenen-
rente?
mfg
liliane

Experten-Antwort

Sie haben grundsätzlich Anrecht auf eine Witwenrente, wenn Sie bis zum Todeszeitpunkt Ihres Partners mit ihm in gültiger Ehe gelebt haben. Da eine Ehe nicht geschlossen wurde, besteht leider kein Anspruch.

von
Selina II

Nein. Nur verheiratete Ehefrauen können einen Anspruch auf Witwenrente haben.

von
?-?

Das betrifft auch verheiratete EHEMÄNNER, nicht nur Ehefrauen :-)

von
Selina II

Vielen Dank :-)
Dann machen wir es gleich vollständig:
Dies betrifft auch gleichgeschlechtliche Paare nur mit eingetragener Lebenspartnerschaft.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.