Hinweis an Redaktion...

von
mare

mir ist gerade aufgefallen, dass unter der Rubrik: "Beschlossen: Rente mit 67 kommt" wahrscheinlich in kleiner Fehler unterlaufen ist..

Regelaltersrente..
Ein paar Beispiele:

* Sein Nachbar, Geburtsjahr 1953, muss drei Monate länger arbeiten.

.. dort müssten m.e. doch sieben monate stehen, oder etwa nicht ;)

viele grüße

von
Kurt

Nein die Angaben sind korrekt, das Beispiel bezieht sich auf die Jahrgänge 1950 und 1953
>>Ein Versicherter, der 1950 geboren wurde, kann mit 65 Jahren und vier Monaten in Rente gehen.<<

Allerdings haben sie mit den 7 Monaten insofern recht, dass der Jahrgang 1953 insgesamt 7 Monate länger arbeiten muss.

Experten-Antwort

Vielen Dank für den Hinweis. Natürlich haben Sie recht, 1953 Geborene müssen insgesamt sieben Monate länger arbeiten. Unsere Formulierung bezog sich aber auf den Satz zuvor, wie Kurt bereits richtig bemerkt hat: "Ein Versicherter, der 1950 geboren wurde, kann mit 65 Jahren und vier Monaten in Rente gehen."
Der Nachbar muss folglich drei Monate länger als der 1950 Geborene, also insgesamt sieben Monate mehr arbeiten.
Um es noch klarer zu machen, haben wir diese Formulierung zusätzlich eingebaut.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....