Hinzuverdienst

von
bonobo

Situation: Rentner mit 63 Jahren hat noch 2 Betriebsrenten aus einer Direktzusage des der früheren Arbeitgeber (zusammen ca. 150,- €). Hinzu kommen Pachteinnahmen aus einem verpachteten Weinbaubetrieb jährlich 3500,-€. Er bezieht eine Rente (Vollrente wg. Alters, keine Teilrente wg. Erwerbsminderung) in Höhe von 1250,- €.

Was wird als Hinzuverdienst bezeichnet? Also was gehört alles dazu?

Wieviel darf der Rentner mit 63 und einer Rente von 1250,- überhaut dazu verdienen (rentenunschädlich)?

Zählen auch andere Renten als Hinzuverdienst?

von
Michael1971

die rentenunschädliche Hinzuverdienstgrenze beträgt seit 01.01.2008 400 EUR.

Von den von Ihnen angeführten Einnahmen käme allenfalls die Pachteinnahme als Hinzuverdienst in Betracht. Maßgeblich ist hierbei die steuerrechtliche Behandlung. Wurde demnach z.B. bei einem früher selbst bewirtschafteten Betrieb die Betriebsaufgabe ggü. dem Finanzamt noch nicht erklärt, sind die Pachteinnahmen als Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft zu versteuern. Die Pachteinnahme ist dann ggf. Arbeitseinkommen i.S. § 34 SGB VI i.V.m. § 15 Abs. 1 SGB IV.

Bei Anwendung § 13a EStG und Unterschreiten von 25 Prozent der Mindestgröße bzw. Versteuerung als Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung liegt kein Arbeitseinkommen i.S. § 34 SGB VI vor.

Bei Anwendung § 13a EStG und Restflächen über 25 Prozent der Mindestgröße ist als Arbeitseinkommen nicht das im Einkommenssteuerbescheid ausgewiesene Arbeitseinkommen als Hinzuverdienst maßgeblich, sondern der von der LAK festgelegte Einheitswert. Dieser kann höher sein, als das zu versteuernde Einkommen.

von
Hinzuverdienstrentner

Zitat:"die rentenunschädliche Hinzuverdienstgrenze beträgt seit 01.01.2008 400 EUR."

Ach ja? Ich dachte 355.- €???
Wo kann ich das bestätigt bekommen???

Danke

von
Rosanna

Die Hinzuverdienstgrenze beträgt NOCH mtl. brutto 355,- EUR. Ob sie auf 400,- EUR angehoben wird, ist noch nicht gesetzlich beschlossen. Siehe auch die vielen entsprechenden Beiträge der letzten Wochen!

von
Karina

Bekomme ab März 2008 Altersrente,die mir für meinen Lebensunterhalt nicht ausreicht. Möchte einen Minijob (400€) ausüben,lt. meines Rentenbescheides darf ich nur 355€ hinzuverdienen,bin total verunsichert was kann ich mit meinem zukünftigen Arbeitgeber vereinbaren?

von
Michael1971

Ist gestern gesetzlich beschlossen worden:-)

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.