Hinzuverdienst "neu" 400,- € ?

von
Dana

Hallo Experten und andere User (Experten)

Ich weiß, dass man als Rentner vor dem 65.Lj. seit 01.01.2008 400,- EURO dazu verdienen darf. Das habe ich hier schon mitbekommen.
Aber wenn jetzt jemand schon in Rente ist (also noch einen "alten" Bescheid hat,wo z.B. 350,- oder 355,- steht), wie kann er/sie sicher sein, dass der Hinzuverdienst tatsächlich 400,- EURO beträgt???
Kann man eine schriftliche Bestätigung hierüber von der Rentenversicherung erhalten?

Telefonisch sagen die ja, aber schriftlich?

Ich möchte nichts falsch machen, deshalb frag ich mal hier. Vielleicht hat ja jemand schon was erfahren dazu?

Vielen Dank
Dana

von
Heinerich

Natürlich können Sie sich das schriftlich bestätigen lassen.

MfG

von
hasi

der zuständige Erzbischof

ihrer Diöze gibt es ihnen

schriftlich oder auch gemalt...

ei, ei...

hasi

von
Rosanna

Im Fall der Erhöhung der Hinzuverdienstgrenze von 355,- € auf 400,- € betrifft dies auch "Bestandsrentner", auch wenn im Rentenbescheid, der vor Ende Februar/Anfang März 2008 noch erteilt wurde, die alte Hinzuverdienstgrenze aufgeführt ist.

Also es sind GANZ SICHER 400,- €!

Sie können sich dies aber auch schriftlich vom RV-Träger bestätigen lassen, was m.E. aber wirklich nicht UNBEDINGT erforderlich ist.

MfG Rosanna.

von
Dana

was soll denn das?
Sie wurden wohl auch mit dem Klammerbeutel gepudert oder was?

Idiot!

von
Dana

vielen Dank.
Es ist ja nur zur Sicherheit, auch wenn es nicht unbedingt sein muss. man hört und liest ja immer wieder die dollsten Geschichten...

Grüße
Dana

von
Rosanna

Es gibt leider einige dieser Sorte hier im Forum. :-((
Am besten ignorieren.

Experten-Antwort

Seien Sie unbesorgt. Die 400,-EUR gelten ab Januar 2008 für alle !!! Rentner, egal ob "Neurentner" oder "Altrentner".
Selbstverständlich können Sie sich dies aber, um auf Nummer sicher zu gehen, schriftlich von Ihrem Rentenversicherungsträger bestätigen lassen.

von
Dana

ok, nun bin ich doch etwas beruhigter.
Dank an alle (ausser hasi)und einen schönen Tag noch.

Dana

von
Knut Rassmussen

Das kann der Rententräger erst bestätigen, wenn das Gesetz in Kraft ist. Also erst die Veröffentlichung um Bundesgesetzblatt abwarten. Morgen könnte es soweit sein http://frei.bundesgesetzblatt.de/index.php?teil=I&jahr=2008

von
Dana

ja stimmt. Hab schon gemerkt, dass einige zuviel Zeit haben...

Gott sei Dank ist bald Ostern und dieses Jahr, denke ich, gönne ich mir mal einen "hasi"!!!

von
Schade

bitte glauben Sie die Antworten und sehen von einer schriftlichen Bestätigung ab- es steht so demnächst im Gesetz!

Stellen Sie sich vor alle Rentner in D würden "sicherheitshalber" deswegen einen Brief schreiben - und jeder jammert über Verwaltungskosten, Bürokratie, etc.

Auch so kann man Verwaltungen beschäftigen.

von
Wolfgang

Seit Ende Februar steht es als Presseveröffentlichung auf allen Internetseiten der DRV. Ich habe es auch schriftlich, wer einen Abdruck haben will ... ;-)

Gruß
w.

von
Knut Rassmussen

In Kraft ist es trotzdem noch nicht. Wer 100%ige Rechtssicherheit haben will, muss die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt abwarten. Auch wenn die RV bereits anderslautende Bescheide erteilt.

Aber alle Vorredner (schreiber) haben schon recht. Es wird in Kraft treten. Lange genug hat man ja darauf hingewiesen, das Renter dumm sind und nicht lesen können. Diesen Sprachgebrauch haben sich auch die Politiker angeeignet.

von
wolf

"Alle Rentner" würden bestimmt keinen Brief schreiben, sondern nur die, die als Rentner eine Beschäftigung ausüben.
Nach meiner Schätzung wären das höchstens fünf bis zehn Prozent aller Rentner. Oder?

von
Rosanna

Wenn Sie sich da mal nicht täuschen!!!

Es arbeiten (mit Minijob) mit Sicherheit mehr Rentner als Sie denken. Auch Altersrentner vor 65. Den wenigsten reicht doch die Rente zum Leben. Ist ja auch nicht verwerflich, solange die Hinzuverdienstgrenze eingehalten wird.

Ich finde es schon gut, wenn sich ein Rentner, BEVOR er arbeitet, bei der zuständigen Stelle, also dem RV-Träger nach dem Hinzuverdienst erkundigt.

Zumal die Aufnahme einer -auch geringfügigen - Beschäftigung dann dem RV-Träger auch gemeldet werden muss.

Vorsorge ist besser als Nachsorge. :-))

von
Dana

genau das war mein Gedanke!

Ich bedanke mich für alle hilfreichen Beiträge.

Dana

von
hasi

von
jens

die schonzeit ist vorbei, HASENJAGD!

so dumme hasen gehören in die pfanne....

von
---

Frohe Ostern, guten Appetit