Hinzuverdienst

von
Personal

Ab wann darf ein Schwerbehinderter (geb. 12/46), der in Altersrente gehen möchte, unbegrenzt hinzuverdienen, ab 63 oder 65 Jahren?

Vielen Dank

von
Schade

ein unbegrenzter Hinzuverdienst ist erst ab der Regelaltersrente erlaubt-bei Ihnen also ab Januar 2012.

von
Rosanna

Kurz und knapp:

Ab Erreichen der Regelaltersgrenze, bei Jahrgang 1946 = 65. Lebensjahr.

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Die Hinzuverdienstregelung ist unabhängig von der Rentenart. Sie gilt für alle Altersrenten und zwar bis die Regelaltersgrenze erreicht ist. Die Regelaltersgrenze beträgt derzeit noch 65 Jahre. Sie steigt ab dem Jahrgang 1947 langsam an auf 67 Jahre.

von
Geiken

Werden sich die Hinzuverdienstgrenzen vom 1.7.2008 an ändern?

Experten-Antwort

Seit 1.1.2008 sind die Hinzuverdienstgrenzen an die monatliche Bezugsgröße gekoppelt. Diese ändert sich immer zum 1.1. eines Jahres.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.