Hinzuverdienst

von
54er

Hallo,
ich werde voraussichtlich als Geburtsjahrgang 1954 nach 45 Beitragsjahren mit 63/4 Monaten in Rente gehen.
Werden dann Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung bzw. Einkünfte aus einer Photovoltaik-Anlage als Hinzuverdienst bei der zu erwartenden Rente berücksichtigt?

von
ich

Bei den Einnahmen aus dem Betrieb von Photovoltaikanlagen handelt es sich einkommensteuerrechtlich regelmäßig
um „Einkünfte aus Gewerbebetrieb“. Unter Umständen kommen auch „Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft“ oder
„Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“ in Frage.
Welche steuerliche Einkunftsart im Einzelfall vorliegt, können nur die Finanzämter oder Steuerberater beurteilen.
Die Deutsche Rentenversicherung nimmt selbst keine einkommensteuerrechtliche Bewertung vor, sondern schließt
sich den Feststellungen des Finanzamtes an und prüft nach den rentenrechtlichen Vorschriften, ob eine ungekürzte
Rentenzahlung erfolgen kann

von
Sozialröchler?

Die Beurteilung, ob Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit vorliegt, richtet sich nach § 15 SGB IV. Hinzuverdienst in Form von Einkommen ist der nach den allgemeinen Gewinnermittlungsvorschriften des Einkommensteuerrechts ermittelte (positive) Gewinn aus einer selbstständigen Tätigkeit.

Zum Arbeitseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit gehören die Einkünfte aus

– Land- und Forstwirtschaft
– Gewerbebetrieb und
– selbstständiger Arbeit.

Es ist unerheblich, ob eine selbstständige Tätigkeit tatsächlich ausgeübt wird. Für die Berücksichtigung von Arbeitseinkommen reicht es nach § 15 Abs. 1 S. 2 SGB IV aus, dass es einkommensteuerrechtlich als Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb oder selbstständiger Arbeit bewertet wird.

Sie müssen also den Einkommensteuerbescheid für alle Jahre bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze vorlegen.

Mehr dazu finden Sie hier:
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_96AR2.2

von
SozPol

Zitiert von: 54er

Hallo,
ich werde voraussichtlich als Geburtsjahrgang 1954 nach 45 Beitragsjahren mit 63/4 Monaten in Rente gehen.
Werden dann Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung bzw. Einkünfte aus einer Photovoltaik-Anlage als Hinzuverdienst bei der zu erwartenden Rente berücksichtigt?

Es werden alle Einkommen und Hinzuverdienste angerechnet, auch geschenktes Geld, und Sie müssen sogar melden, was Sie auf der Straße finden!
Sonst werden Sie eingesperrt!

von
Sonderschulmeister

Zitiert von: Techniker

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein
/de/Inhalt/5_Services/rententipp/rente_und_solarstrom.html

Ja geben Sie es doch zu, verdammt nochmal. Die Einheitsrente von 750,00 Euro liegt doch schon in Ihren Schubladen ab 2016 geht es los - das ist doch schon beschlossen. Ab Jahrgang 1964 sind alle abgeschrieben! Zum Leben zu wenig, zum Sterben zuviel! Und wer sind wohl die Vollstreckungsgehilfen, hmmmmm?
Geburtenreichster Jahrgang gestern - morgen tot durch Arbeitsgenuzid bis 70 Jahre!