Hinzuverdienst

von
pete

Ich erhalte seit 6 Monaten Altersrente wg Schwerbehinderung, bin 60 Jahre.

Wie kompliziert ist es jetzt, einen zusätzlichen Job von ca. 20 Stunden /woche anzutreten?

Verdienst wäre ca. 1000 €.

Wird das dann " einfach" automatisch eine 2/3 oder 1/2 Teilrente?

Im Rentenbescheid wird 2/3 Rente bei einem Verdienst von ca. 900 genannt.

von
KSC

Wenn Sie 1000 € verdienen und für die 2/3 Rente nur 900 € hinzuverdienen dürfen, wird es nur eine halbe Rente werden.

Sie müssen die Aufnahme des Jobs an die DRV melden, dann wird der Zuverdienst geprüft und ein neuer Bescheid (halbe Rente) erlassen.

von
pete

Besteht dabei irgendwie eine Gefahr, dass eine solche Altersrente "zurückgenommen " wird?

Was , wenn ich soviel verdienen würde, dass die Rente " erstmal" wegfällt?

Kann dann die Schwerbehinderung zeitnah noch einmal geprüft werden, sodass ich nach Beendigung der Arbeit , z. B. in einem Jahr, keinen Anspruch mehr hätte?

von
=//=

Angenommen, Sie verdienen so viel über der Hinzuverdienstgrenze, dass gar kein Rentenanspruch mehr besteht, entfällt der Anspruch auf die Altersrente ganz. Sobald Ihr Einkommen wieder unter der Hinzuverdienstgrenze liegt, beantragen Sie die Altersrente wieder, evtl. auch als Teilrente.

Die Voraussetzungen der Schwerbehinderung müssen zu dem NEUEN Rentenbeginn wieder vorliegen. Wenn Sie aber unbegrenzt schwerbehindert sind, müssen Sie nichts befürchten. Geprüft wird es aber von der DRV.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo pete,

wir schließen uns den zutreffenden Ausführungen von KSC und =//= an.

von
pete

Danke-und eine letzte Frage dazu:

Wenn ich also mit meinem Hinzuverdienst noch eine Teilrente bekomme ( 2/3 oder 1/2 ), muss ich nach Wegfall des Hinzuverdienstes keinen NEUEN Antrag stellen und bekäme dann wieder die volle rente?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo pete,

ein neuer Rentenantrag ist nur bei Wegfall der Rente erforderlich.
Bei Bezug einer Teilrente reicht die Mitteilung aus, dass sich der Hinzuverdienst verringert oder wegfällt.