hinzuverdienst

von
sandra

wird bei der berechnung des hinzuverdienstes der Versorgungsausgleich nach der scheidung (wegen der Rentenpunkte) mitgerechnet

von
Tanzbärin

Haben Sie bereits die Regelaltersgrenze erreicht, können Sie grundsätzlich unbegrenzt hinzuverdienen. Erhalten Sie schon vor Erreichen der maßgeblichen Regelaltersgrenze eine Altersrente, gelten beim Hinzuverdienst besondere Regelungen.

Durch den Versorgungsausgleich hat sich Ihr Rentenanspruch geändert. Dies hat jedoch keine Auswirkungen auf den Rentenbeginntermin.

Experten-Antwort

Grundsätzlich bleibt bei der Berechnung des Hinzuverdienstes ein Versorgungsausgleich außer Betracht.