Hinzuverdienst

von
Doris Graham

Ich beziehe seit 2008 eine Teiltrente da ich den Antrag mit 62 Jahren gestellt habe. Dazu verdiene teilzeitmaessig 400 Euros pro Monat. Meine Frage, gilt die 400 Euro Grenze bis an mein "Lebensende" oder darf ich ab einem gewissen Alter (65, 67?) so viel wie ich will dazuverdienen ohne dass die Teilrente gekuerzt wird.

von
RFn

Ich nehme an, Sie beziehen eine vorgezogene volle Altersrente mit Abschlägen ab dem 62.Lebensjahr, da Sie ja im Rahmen der Geringfügigkeitsgrenze (z.Z. 400 EUR) tätig sind. Eine Teilrente gibt es, wenn Sie über die Geringfügigkeitsgrenze kommen
Ab der Regelaltersgrenze (wenn Sie z.B. Jahrgang 1946 sind, dann ab dem Monat,der dem Monat folgt, in dem das 65.Lebensjahr vollendet wird), können Sie unbegrenzt hinzuverdienen.
Werfen Sie auch mal einen Blick in den Rentenbescheid und in die Anlage 19, dort dürfte alles erklärt sein.

Experten-Antwort

Den Ausführungen von RFn wird zugestimmt.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.