Hinzuverdienst als Selbständiger

von
Hennes NK

Komme im August in Altersrente für Schwerbehinderte und möchte noch als Makler selbständig arbteiten und hätte folgende Fragen - darf ich bei jährlichem Einkommensnachweis durch Einkommenssteuerbescheid 5.600,00 € (10 x 400,00 € und 2 x 800,00 €) oder nur 4.800,00 € dazuverdienen. Genügt es, wenn ich den Hinzuverdienst durch den Einkommenssteuerbescheid nachweise. Wenn ich im August 2008 in Rente komme, wieviel darf ich dann im Jahr 2008 noch hinzuverdienen. Vielen Dank für die Antworten. Hennes

von
Schade

für Selbständige wird der Gewinn nicht über 4800 € liegen dürfen.

(sonst müssten Sie schon monatsweise nachweisen, dass der Gewinn 10 mal unter 400 und 2 mal unter 800 liegt - das dürfte wohl nicht praxisgerecht und realistisch sein)

Experten-Antwort

Hallo Hennes,

vom Recht des Überschreitens kann nur Gebrauch gemacht werden, wenn sich der Hinzuverdienst ändert und dadurch die für den Vormonat maßgebliche Hinzuverdienstgrenze überschrtten wird. Bei einem gleichbleibenden monatlichen Hinzuverdienst ergibt sich allein aufgrund der Überschreitensregelung keine höhere Rente, weil kein "Überschreiten" in diesem Sinne gegeben ist.

Auch Selbständige können von der zusätzlichen Überschreitensmöglichkeit Gebrauch machen. Dazu ist jedoch der Nachweis des tatsächlichen monatlichen Einkommens erforderlich. Wenn der monatliche Hinzuverdienst bei Selbständigen im pauschalierenden Verfahren ermittelt wird (Arbeitseinkommen im Kalenderjahr geteilt durch Anzahl der Tätigkeitsmonate ergibt ein pauschaliertes Monatseinkommen), handelt es sich um ein gleichbleibendes Einkommen. Dementsprechend ist ein zusätzliches Überschreiten in 2 Monaten grundsätzlich nicht möglich.

Somit ist ein Hinzuverdienst von zweimal 800,- Euro im Kalenderjahr nur möglich, wenn auch ein Selbständiger monatliches Einkommen von 400,- Euro und dann die zweimalige Überschreitung in bestimmten Monaten nachweisen kann.

Grundsätzlich wäre es daher für Sie möglich (mit entsprechenden Einzelmonatsnachweisen) im Monat des Rentenbeginns genau 400,- Euro zu erzielen und danach für zwei Monate bereits das Doppelte.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.

Altersvorsorge 

Arbeitslos – was tun mit der betrieblichen Altersvorsorge?

In Krisenzeiten fürchten viele Beschäftigte um ihren Job. Was passiert im Ernstfall mit der betrieblichen Altersvorsorge? Und wie kann sie bei einem...