Hinzuverdienst bei befristeter Rente

von
Jörg

Hallo, ich beziehe eine befristete volle EM Rente. Wenn ich mir eine geringfügige Beschäftigung suche unter 3 Std. tägl. u unter 450,00Euro was muss ich beachten? Hat eine geringfügige Beschäftigung negative Folgen wenn ich einen Antrag auf Weiterzahlung der EM Rente stelle? Danke für die Antworten schon mal im Voraus

Experten-Antwort

Hallo Jörg,

die Aufnahme einer geringfügigen Beschäftigung mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von weniger als 15 Stunden und einem Verdienst unter 450,00 Euro ist für den Bezug einer Rente wegen voller Erwerbsminderung in der Regel unschädlich.

Sie müssen den Rentenversicherungsträger allerdings informieren, wenn Sie die geringfügige Beschäftigung aufnehmen.

Wir empfehlen Ihnen daher, teilen Sie dem zuständigen Rentenversicherungsträger mit einem kurzen Schreiben mit, dass Sie beabsichtigen eine geringfügige Beschäftigung bei dem Arbeitgeber XY aufzunehmen, wie hoch der monatliche Verdienst ist und wie viele Stunden Sie in der Woche arbeiten werden.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.