Hinzuverdienst bei Großer Witwenrente nach altem Recht

von
Sigrid

Guten Tag,
ich beziehe eine Witwenrente von 570 Euro und eine eigene Rente von 680 Euro. Wieviel darf ich monatlich brutto hinzuverdienen, ohne dass mir die Witwenrente gekürzt wird?
Danke und freundliche Grüße
Sigrid

von
W°lfgang

Hallo Sigrid,

läuft die Witwenrente bereits seit vor 01.01.1986, dürfen Sie unbegrenzt hinzuverdienen.

Andernfalls ist bis zum Freibetrag von aktuell 872 EUR (West-Wert) noch Luft für einen _versicherungspflichtigen_ (!) Minijob von rd. 380/390 EUR.

Andererseits haben Sie immer mehr in der Tasche, wenn Sie mehr als den Grenzbetrag verdienen, da nur 40 % der den Freibetrag überschreitenden Einkünfte auf die Witwenrente anzurechnen sind.

TIPP: Lassen Sie besser eine Beratungsstelle drüberschauen, welches Hinterbliebenenrentenrecht für Sie gilt, welche Anrechnung von Einkommen vorzunehmen ist - und was Ihnen unterm Strich bleibt. UND ob sich ggf. Ihre eigene/Altersrente noch durch zusätzliche Einkünfte erhöhen lässt - auch wenn es nur ein Minijob ist/wann lohnt sich das.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Auch wenn es Ihrer Frage nicht zu entnehmen ist, gehe ich davon aus, dass Ihre Witwenrente nicht vor dem 01.01.1986 begonnen hat - also grundsätzlich ein Hinzuverdienst zu prüfen ist.

Die Rentenversicherung hat hierzu in einem kurzen Flyer alle Informationen zusammengefasst:
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/hinterbliebener_hinzuverdienst.pdf?__blob=publicationFile&v=5

Falls Sie darüber hinaus weitere fallgezogene Informationen wünschen, empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrem Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen.

MfG