< content="">

Hinzuverdienst bei Rente mit 63

von
Peter Dubb

Ich bitte um Rat von einem Experten.

Ich möchte ab 01.12.2014 mit dann 64 und über 50 Beitragsjahren in vorzeitige Rente gehen.
Bis zu meinem regulären Renteneintrittsalter am 01.04.2016 kann ich ja nur 450€ monatlich hizuverdienen.
Ich bin nebenher an einer Firma beteiligt, aus ich bisher einen zu versteuernden Gewinn von 5000-8000€/Jahr erhielt - Tendenz steigend.
Dieser Betrag wird ja durch 12 geteilt, um den monatlichen Anteil zu ermitteln.

Meine Frage nun:
Wird von dem zu versteuernden Gewinn vorher noch ein Abzug vorgenommen - etwa für Steuern und Sozialabgaben o.ä..

Schon mal vielen Dank im Voraus

von
KSC

Es zählt das, was im Steuerbescheid als Gewinn aus Selbständiger Tätigkeit steht.

Experten-Antwort

Hallo Peter Dubb,
als Hinzuverdienst gilt das Arbeitseinkommen, dass im Einkommensteuerbescheid als Summe der Einkünfte aus
– Land- und Forstwirtschaft,
– Gewerbebetrieb,
– selbständiger Arbeit
nach Abzug der Betriebsausgaben aber vor Abzug der Sonderausgaben und Freibeträge ausgewiesen ist.

Wie bei abhängig Beschäftigten auch werden also Steuern und Sozialabgaben nicht abgezogen.