Hinzuverdienst bei Selbständigkeit u.EM-Rente

von
Bali

Meine Mutter hat eine volle EM-Rente bewilligt bekommen und hat aus einer Selbständigkeit Hinzuverdienst. Dieser wird quartalsweise ausbezahlt (sie gibt Unterricht an einer Volkshochschule). Wie wird dieser auf die EM-Rente angerechnet? Vielen lieben Dank!

von
Sozialröchler?

Zitiert von: Bali

Wie wird dieser auf die EM-Rente angerechnet?

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB4_15R0

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_96AR0

Experten-Antwort

Das monatliche Arbeitseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit ist grundsätzlich pauschalierend zu ermitteln. Für die Ermittlung des Hinzuverdienstes aus selbstständiger Tätigkeit ist daher ein Zwölftel des Jahreseinkommens gemäß dem entsprechenden Steuerbescheid bzw. bei Erstfestsetzung der Rente ein Zwölftel des vom Steuerberater geschätzten Jahreseinkommens in Ansatz zu bringen.
Eine Ausnahme von der kalenderjährlichen Betrachtungsweise gilt, wenn die Tätigkeit nicht während des gesamten Kalenderjahres (z. B. wegen Aufnahme oder Aufgabe eines selbstständigen Gewerbebetriebes) ausgeübt wird. In diesen Fällen ist das im Einkommensteuerbescheid für ein Kalenderjahr ausgewiesene Arbeitseinkommen gleichmäßig auf die Monate zu verteilen, in denen die Tätigkeit bestanden hat.
Weist der Versicherte sein monatliches Arbeitseinkommen nach, um z. B. von dem zweimaligen Überschreitensrecht Gebrauch zu machen, wird dieses monatlich nachgewiesene Arbeitseinkommen bei der Prüfung der Hinzuverdienstgrenzen berücksichtigt.