Hinzuverdienst bei teilweiser Erwerbsminderungsrente

von
Peter83

Hallo zusammen!

Ich habe heute den Brief mit dem Hinweis auf die Änderungen zu 07/2017 bei den Hinzuverdienstgrenzen bekommen.
Auch nach mehrmaligen Lesen habe ich das Panik P vor Augen.
Vor Beginn der Erwerbsminderungsrente habe ich Rentenpunkte im Zivi und in einer betrieblichen Ausbildung gesammelt. Dabei liegt das Maximu bei rund 0,3 Rentenpunkten pro Jahr. Wobei bei der Ausbildung ja eine Rentenpunkt bei der Rentenberechnung berücksichtigt wird.
Was ist hier meine Berechnungsbasis oder gibt es so etwas wie eine untere Grenze?

Gruß Peter

von
Rentensputnik

Sie dürfen bei einer Teilerwerbsminderungsrente mindestens 14458,50 € jährlich hinzuverdienen.

Genaueres können Sie hier nachlesen:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/oeko_pdf/flexirente_das_ist_neu_fuer_sie_oeko.pdf?__blob=publicationFile&v=5#page11

Mit freundlichen Grüßen

Experten-Antwort

Hallo, Peter 83,

beim Bezug einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung können Sie, wie schon von „Rentensputnik“ erwähnt, den Betrag von jährlich 14458,50 EUR hinzuverdienen. Dieser Betrag stellt die von Ihnen beschriebene „Grenze“ dar. Erst wenn Sie dieses Einkommen überschreiten würden, käme es zu einer Kürzung der bezogenen Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung. Sie haben die Möglichkeit bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe Ihren eigenen, individuellen Sachverhalt abzuklären. Man kann dort überprüfen, in wie weit in der Zukunft Änderungen auf Sie zukommen werden, für den Fall, dass Sie neben der Rente ein weiteres Einkommen haben.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.